Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Boys in green" erobern die Herzen

So sieht wahre Fan-Liebe aus!

Irische Fans

"Boys in green" nennen sich die irischen Fans - Glück verbreiten sie auf alle Fälle.

All eyes on Ireland - Die irischen Fußball-Fans begeistern ganz Europa mit ihren friedlichen Gesangseinlagen und der bedingungslosen Liebe zu ihrem Team.

Dass große Sport-Events nicht immer in Krawallen und Chaos enden müssen, beweist die irische Fan-Gemeinde bei der EM 2016 mit ihren herzerwärmenden Ständchen für eine junge französische Dame, die Polizei oder ein Baby in der U-Bahn. Die "Boys in green" erobern Europas Herzen im Sturm und ernten jede Menge Sympathie mit ihrer ausgelassenen, aber friedlichen Art zu feiern.

Vorbildliche Fans

Nach ihrem Sieg gegen Italien am Mittwoch (22.06.) steht die irische Nationalmannschaft im Achtelfinale und bringt es hoffentlich noch weit in der diesjährigen Europameisterschaft, denn statt aggressiven Hooligans nehmen wir uns lieber ein Beispiel an den liebenswürdigen Iren! 

So schön feiert Irland

Bei den folgenden Videos gehen nicht nur Fußball-Herzen auf - hoffentlich schneidet sich die EM-Fan-Gemeinde eine Scheibe von der Toleranz und Hilfsbereitschaft der Iren ab, damit der Spaß am Spiel wieder im Vordergrund steht. Denn letztendlich verbindet alle Fans doch eins - der Fußball.

 

Die spontane Gesangseinlage von hunderten irischen Männern für eine junge Französin ging viral und verzeichnete in innerhalb von 5 Tagen über 2 Millionen Klicks. Die 19-Jährige Carla Reméro bedankte sich im Nachhinein bei Instagram und wünschte der irischen Mannschaft viel Glück für die nächsten Spiele.

 

Na klar, für eine hübsche Dame würde doch jeder singen. Aber was passiert, wenn angeheiterte Fußball-Fans auf die Polizei treffen? Für die Iren keine Frage - man singt ihnen ein Ständchen und ruft lauthals, dass man sie liebt! 

 

Wer jetzt denkt, dass die Herren doch nur wie jede andere Fan-Gemeinde grölen und laut sind, liegt daneben. In dieser herzerwärmenden Aufnahme singen ein paar irische Fans in der U-Bahn das klassische Schlaflied "Twinkle, twinkle little star" für ein Kleinkind, das nicht einschlafen kann. Zugegeben, es scheint so überrascht zu sein, dass es danach erst recht nicht schläft, aber die liebevolle Geste zählt!

 

Beim exzessiven Feiern kann schon mal was kaputt gehen und wenn es das Auto eines Unbekannten ist, wird es unter Umständen auch ganz schön teuer. Die "Boys in green" beheben den Schaden kurzerhand selbst und stecken zur Entschädigung lauter Geldscheine zwischen die Scheiben des PKWs. Anschließend darf weitergefeiert werden!

 

Hilfsbereitschaft zeigt auch eine Gruppe irischer Fans vor einer Bar, die einen Fahrradfahrer, der in der tosenden Menge feststeckt, samt des Fahrradgestells hochheben und über die Masse hinwegtragen. 

 

Selbst ist der Ire - da wird auch mal eben der Reifen am Auto eines älteren französischen Ehepaares gewechselt. Das ist selbstverständlich!

 

Hut ab! Genau so sollten sich Sport-Fans verhalten, um ein friedliches Miteinander zu schaffen. Hoffentlich schwappt der Trend zu allen Fan-Gemeinden der Europameisterschaft über. 

Aktuelle Infos, Bilder und Fun-Facts zur Europameisterschaft in Frankreich findet Ihr auf unserer EM-Seite

comments powered by Disqus