Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Häppchen zur EM

Mit diesen Kreationen pimpt Ihr Eure Fußballparty

Deutschland Kuchen

Anlässlich der Europameisterschaft in Frankreich lädt man natürlich gern Freunde zum Fußballgucken ein. Mit diesen Rezeptideen geht sicher nichts schief!

Die Europameisterschaft ist in vollem Gange und so richtig Spaß macht das Zuschauen doch nur, wenn man mit Freunden zusammen schaut. Natürlich möchte nicht jeder das Spiel auf der Fan-Meile schauen. Schlangen vor den Toiletten sind nervig und für ein Bier muss man auch nicht anstehen, sondern geht einfach nur schnell zum Kühlschrank. Also lädt man die Freunde ganz einfach zu sich nach Hause ein. Da wird das Wohnzimmer oder der Garten standesgemäß in schwarz-rot-gold dekoriert, der Beamer ausgepackt und die Leinwand aufgehängt.

Satt durch den Fußballabend

Natürlich gibt es auch immer mal wieder Fußball-Muffel, die eigentlich nichts mit der Europameisterschaft anfangen können. Aber auch die kann man bei Laune halten. Natürlich ist es mit dabei mit ein paar Chips und Erdnussflips nicht getan. Damit Ihr Eure Gäste bei Eurem "Private Viewing" auch kulinarisch bestens versorgt, haben wir für Euch ein paar Kreationen im Deutschland- und Fußballlook zusammengestellt. Klickt Euch durch!

7 kreative Rezepte zur EM

  • Deutschlandkuchen

     

    Ihr braucht: 2 Eier, 2 EL Wasser, 100g Zucker, ½ Päckchen Vanillezucker, 50g Mehl, 50g Speisestärke, 1 TL Backpulver, 150g Brombeeren, 150g Erdbeeren, 140g Aprikosen, 400g Frischkäse, 100g Puderzucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 2 Päckchen Sahnesteif, 200 ml Schlagsane, 1 Päckchen klaren Tortenguss

    Zubereitung: Für den Biskuitboden die Eier und das Wasser auf höchster Stufe schaumig rühren. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und mit der Masse verrühren. In einer Form im vorgeheizten Backofen bei 180°C - 200°C 14 - 16 Min. backen. Auskühlen lassen. Für den Belag den Frischkäse mit dem Puderzucker, 1 Pck. Vanillezucker und 1 Pck. Sahnesteif verrühren. Schlagsahne, 1 Pck. Vanillezucker und 1 Pck. Sahnesteif schlagen und nach und nach unter die Frischkäsemasse heben. Die Masse auf dem ausgekühlten Boden verteilen. Ganz oben die Brombeeren verteilen, gefolgt von den Erdbeeren und zuletzt den Aprikosen (Dosen-Aprikosen vorher abtropfen lassen). Den Tortenguss nach Anweisung zubereiten und über das Obst geben und fertig ist die Fahnenoptik in schwarz-rot-gold. Schmeckt kalt aus dem Kühlschrank am besten.

  • Spielfeld-Pizza (8 Personen)

     

    Ihr braucht: 1 Päckchen (400g) Blech-Pizzateig, ½ Dose Pizzatomaten, 2 Zwiebeln, 400g junger Spinat, 3 EL Öl, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 6 gelbe und rote Kirschtomaten, 3 EL Ziegenfrischkäse (45% Fett), 9 Scheiben Kasseler-Aufschnitt

    Zubereitung: Pizzateig entrollen, mit Backpapier auf ein Backblech legen. Tomatensoße darauf verteilen und verstreichen. Teig im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) 15–20 Minuten backen. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Spinat putzen, waschen und verlesen. Öl in einem großen weiten Topf erhitzen, Zwiebeln dazugeben und andünsten. Spinat dazugeben, zusammenfallen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

    Tomaten waschen und halbieren. Frischkäse glatt rühren und in einen Spritzbeutel füllen. Pizza herausnehmen, mit Kasseler belegen, Spinat gleichmäßig darauf verteilen. Mit Frischkäse ein Spielfeld auf die Pizza spritzen. Je 11 Tomatenhälften darauf verteilen und sofort servieren. Übrige Tomatenhälften dazureichen.

  • Zweierlei EM-Spieße (12 Personen)

     

    Ihr braucht: 1 reife Ananas, 500g Erdbeeren, 350g Brombeeren, 100g schwarze Oliven (ohne Steine), 2 gelbe Paprikaschoten, 250g Paprikasalami, 1 große Wassermelone, 48 lange Holzspieße

    Zubereitung: Für die Fruchtspieße Ananas ­schälen, vierteln, den holzigen Strunk ent­fernen. Ananas in Stücke schneiden. Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Brombeeren waschen, abtropfen lassen. Je 2 Brombeeren, Erdbeerviertel und Ananasstücke auf 24 Holzspieße stecken. Für die herzhaften Spieße Oliven abtropfen lassen. Paprika putzen, waschen und in Stücke schneiden. Je 3 Oliven, Salami und Paprikastücke auf 24 Spieße stecken, dabei die Salami­scheiben je zweimal falten. Und fertig sind Eure schwarz-rot-goldenen Spieße.

     Ca. 1⁄3 von der Wassermelone abschnei­den. Mit der Schnittseite nach unten auf einen großen Teller stellen. Spieße auf die Melone stecken. Zu den Fruchtspießen schmeckt Schmand mit braunem Zucker.

  • Guacamole-Stadion (12 Personen)

     

     

    Ihr braucht: 6 reife Avocados, Saft aus 3 Limetten, 2 Knoblauchzehen, 1 rote Chilischote, Salz, Pfeffer, 175g Doppelrahmfrischkäse, 5 EL Schlagsahne, 6 eckige Cracker

    Zubereitung: Avocados halbieren und entsteinen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in eine Schüssel geben. Limettensaft zufügen und alles mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Knoblauch schälen. Chili längst einritzen, entkernen, waschen. Beides sehr fein hacken und unter das Avocadopüree rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guacamole in einer rechteckigen Form (ca. 20 x 30 cm) glatt streichen. Frischkäse und Sahne glatt rühren und in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. Auf die Guacamole Linien eines Fußballfeldes spritzen. Aus Crackern zwei Fußballtore zusammenstecken.

  • Campari Bier (2 Personen)

    Ihr braucht: 4cl Campari, 4 Eiswürfel, 0,33l gekühltes Pils, 0,3 l Mineralwasser

    Zubereitung: Campari und zwei Eiswürfel in je ein großes Glas geben. Dann gekühltes Pils und danach Mineralwasser auf beide Gläser verteilen. Mit einem Cocktailrührer servieren und vor dem Trinken vorsichtig umrühren. Mit einem schwarzen Untersetzer erstrahlt das Getränk in schwarz-rot-gold.

  • Deutschland Eislutscher (10 Stück)

     

    Ihr braucht: 1 kleine Flasche Saft (z.B. Smoothie, gelb z.B. Mango-Orange), 10 frische Erdbeeren, 1 TL Zucker, 1 kleine Flasche Cola

    Zubereitung: Benötigt werden 10 kleine Schnapsgläschen aus Kunststoff und feste Partypicker. In jeden Schnapsbecher ca. 1 cm Smoothie einfüllen. Im Drei-Sterne-Fach ca. 45 min. anfrieren lassen. Dann die Partypicker in die Becher stecken. Für weitere 30 min. ins Gefrierfach zurückstellen. 
    Inzwischen die Erdbeeren pürieren, nach Bedarf zuckern. Die Cola in einem kleinen Topf kurz zum Kochen bringen, damit die Kohlensäure entweicht. Danach in ein Kännchen umfüllen und abkühlen lassen. 
    Nun das Erdbeerpüree auf der gefrorenen Smoothieschicht ca. 1 cm dick verteilen, für mindestens 45 min. ins Gefrierfach stellen. Die abgekühlte Cola ebenfalls als 1 cm dicke Schicht in die Schnapsbecher einfüllen. Weitere 45 min. ins Gefrierfach stellen.

  • Deutschlandtorte

     

    Ihr braucht:

    Für den Teig: 6 Eier, 225g Puderzucker, 150g Mehl, 1 Prise Salz, ½ Päckchen Vanillepulver, 1 TL Backpulver, 6 EL lauwarmes Wasser

    Für den Belag: 500g Quark 40%, 5 EL Zucker, 1 Becher Naturjoghurt, ½ Päckchen Vanillepulver, 1 kg Obst (blaue Trauben, Kirschen, Pfirsichspalten = schwarz-rot-gold), 1 Päckchen Tortenguss klar, 1 Päckchen Tortenguss rot, 2 Becher Sahne, 2 Päckchen Vanillezucker, 2 Päckchen Sahnesteif, 100g Mandelblättchen

    Zubereitung: Eigelb, lauwarmes Wasser, Puderzucker und Salz zu einer dicken, schaumigen Masse rühren. Das sehr steif geschlagene Eiweiß auf die Eigelbmasse geben. Darüber das mit Backpulver und Puddingpulver vermischte Mehl sieben. Alles vorsichtig unter die Eigelbmasse ziehen. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad 15 Min. backen und auskühlen lassen.
    Die Mandelblättchen ohne Fett in einer heißen Pfanne leicht anrösten.
    Quark, Zucker, Joghurt und Vanillepuddingpulver zu einer cremigen Masse rühren, auf die Biskuitplatte streichen und gleichmäßig verteilen. 
    Die Torte mit den Früchten wie die Deutschlandflagge schwarz-rot-gold belegen. 
    Den klaren und roten Tortenguss nach Packungsanweisung kochen. Entsprechend dem Obst den Tortenguss auftragen. 

    Die Sahne steif schlagen, den Tortenrand damit bestreichen und die gerösteten Mandelblättchen darüber streuen. Die Torte mit der restlichen Sahne und evtl. Deutschlandfähnchen dekorieren.

comments powered by Disqus