Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Löws Glücksgriff

Na Jogi, sitzt noch alles?

Jogi Löw packt sich an den Sack

Deutschland gewinnt - und Löw sorgt an der Seitenlinie für Ordnung.

Bundestrainer Jogi Löw sorgt mit einem Griff in die Hose und anschließendem Geruchstest für viel Gelächter in den sozialen Netzwerken.

Eins muss man Jogi Löw lassen: Selbst bei einer EM, in einem vollen Stadion und bei tausenden Kameras fühlt er sich einfach wie zu Hause auf der Couch. Bereits in der Vergangenheit hat der Bundestrainer sich das ein oder andere Mal gehen lassen und mit entspanntem Nasenpopeln für das ein oder andere "Bäh!" oder "Iiiih" in Fußball-Deutschland gesorgt. Was Löw nun aber beim Spiel gegen die Ukraine gemacht hat, übertrifft die vorherigen Aktionen noch mal.

Schritt-Check und Geruchstest

Zumindest in den sozialen Netzwerken sorgt das Video gerade für ordentlich Gelächter - und geht viral. Darauf zu sehen ist Jogi Löw, wie er sozusagen sein Mittelfeld neu ordnet. Also seine Bälle sortiert. Man könnte sagen, Jogi hat nicht nur bei der Einwechslung von Schweinsteiger mal wieder einen absoluten Glücksgriff bewiesen. Man könnte auch von absichtlichem Handspiel sprechen. Mit den Sprüchen könnten wir stundenlang weitermachen, aber Ihr versteht sicher :) Dass der Bundestrainer danach allerdings noch an seiner Hand riechen muss, sorgt dann erneut für "Bäh!" oder "Iiiih" in Fußball-Deutschland.

Hier das Video und die schönsten Kommentare zu der Aktion.

 

 

 

 

comments powered by Disqus