Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wer hätte das gedacht?

So kurios ist die Europameisterschaft

Hamburg, 06.05.2016
Platini, Dudelsack, Schotten, Ronaldo, EM, Kurios

Wer hält seit 32 Jahren den EM-Torschützenrekord? Wie heißt eigentlich der offizielle EM-Ball? Und wer sind die "Roten Teufel"?

Erinnert Ihr Euch noch daran, wer 1992 Europameister wurde? Nein, es war nicht Deutschland. Auch nicht Italien oder Spanien. Das kleine Dänemark, fußballerisch nicht unbedingt eine Größe, holte sich im Finale gegen Deutschland den Titel.

Nachrücker Dänemark gewinnt EM-Titel

Wie es dazu kam? Gruppenerster in der Qualifikationsgruppe, in der Dänemark war, war eigentlich Jugoslawien. Doch die Jugoslawen wurden aufgrund des Bürgerkriegs in ihrem Land kurzfristig von der EM ausgeschlossen. Das dänische Team wurde nachnominiert. Nach nicht mal zwei Wochen Vorbereitung ging des für die "Danish Dynamite" zur EM nach Schweden.

Spielt "Le Quiz" und fahrt zur EM! Wir schenken Euch zwei VIP-Tickets für das erste EM-Spiel unserer Mannschaft!

Tiefentspannt und mit keinerlei Erwartungen spielte sich die Mannschaft bis ins Finale und besiegte unsere Elf mit 2:0. Seitdem schied der Fußballzwerg spätestens im Viertelfinale aus. In der Qualifikation für die EM 2016 scheiterte Dänemark in den Playoffspielen der Gruppendritten an Schweden.

Doch das ist nur eine der kuriosen Geschichten rund um die Fußball-Europameisterschaft. Wir haben noch mehr für Euch auf Lager!

So kurios ist die EM

  • Torschützenkönig

    Der Torschützenkönig mit den meisten Toren während einer EM ist niemand geringerer als Michel Platini, der zurzeit wegen Korruptionsvorwürfen gesperrte Präsident der UEFA. Er erzielte bei der EM 1984 in Frankreich insgesamt 9 Treffer. 

  • Albaniens größter Erfolg

    Für Albanien ist die EM-Teilnahme 2016 der bisher größte fußballerische Erfolg überhaupt.

  • Teuerster Fußballer

    Der Portugiese Cristiano Ronaldo ist mit Abstand der teuerste Fußballer bei der EM 2016. Er ist 100 Millionen Euro wert. Darauf folgen Thomas Müller (75 Millionen Euro) und der Belgier Eden Hazard (70 Mio Euro).

  • Titelverteidigung

    Spanien ist die erste Mannschaft überhaupt, der es gelungen ist, den Europameistertitel zu verteidigen (2008, 2012).

  • So heißt der Ball

    Der offizielle EM-Ball 2016 heißt „Beau Jeu“. 2012 hieß er „Tango 12“, 2008 „Europass“. Seit 1972 ist adidas für das Design des offiziellen EM-Balls verantwortlich. Der erste Ball hießt Telstar Durlast (1972, 1976), darauf folgten Tango Italia (1980), Tango Mundial (1984), Tango Europa (1988), Etrusco Unico (1992), Questra Europa (1996), Terrestra Silverstream (2000) und Roteiro (2004).

  • Zeitverschwendung

    Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nahm an den ersten beiden EMs (1960, 1964) nicht teil, weil der damalige Trainer Sepp Herberger das Turnier für „Zeitverschwendung“ hielt.

  • "Eng "

    Nachdem der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl dem deutschen Team 1996 in der Kabine zum EM-Titel gratuliert hatte, antwortete Mehmet Scholl auf die Frage, wie es mit dem Kanzler in der Kabine gewesen wäre: „Eng!“

  • Keine deutsche EM-Teilnahme

    Nur ein einziges Mal qualifizierte sich die Nationalelf bisher nicht für die EM. Im letzten Qualifikationsspiel für die EM 1968 schaffte die DFB-Elf gegen Fußball-Winzling Albanien nur ein 0:0. 

  • Kaiser Franz bringt Glück

    Nachdem die Niederländer die Deutschen im Halbfinale der EM 1988 besiegt hatten (2:1), stieg Franz Beckenbauer in den Teambus der niederländischen Mannschaft, um ihr zu gratulieren und Glück für das Finale zu wünschen. Die Niederlande besiegten die Sowjetunion anschließend mit einem 2:0 und wurden Europameister.

  • Entscheidung per Münzwurf

    Italien wurde 1986 Europameister – allerdings auf eine seltsame Weise. Das Halbfinale gegen Russland endetet nach 120 Minuten mit einem Unentschieden. Anschließend warf der Schiedsrichter eine Münze. So zogen die Italiener ins Finale ein. Das Finale gegen Jugoslawien, bei dem es nach 120 Minuten 1:1 stand, musste wiederholt werden, um eine Entscheidung ohne Münzwurf herbeizuführen. Italien gewann das Wiederholungsspiel mit 2:0. Erst 1976 wurde das Elfmeterschießen eingeführt.

  • Rote Teufel

    Das belgische Nationalteam trägt den Namen „Rode Duivels“ (Die Roten Teufel), die irische Elf nennt sich "The Boys in Green", die Nordiren "Green & White Army". Die kroatische Nationalmannschaft hört auf den Namen "Kockasti" (Die Karierten) und die Schweizer Elf wird liebevoll "Nati" genannt.

  • Deutsche Rekorde

    Die Deutschen halten gleich mehrere EM-Rekorde. Sie waren bereits dreimal Europameister (ebenso wie die Spanier), haben am häufigsten an einem EM-Finale teilgenommen (6 Mal), ebenso wie Halbfinals (8 Mal). Außerdem sind sie die einzigen, die bereits 12 Mal an einer EM teilgenommen haben. Nach ihnen kommt Spanien mit 10 Teilnahmen, darauf folgen England, Frankreich und Italien mit jeweils 9 Teilnahmen.

  • Dudelsack gegen Kuhglocke

    Bei der EM 1996 sorgte ein Verbot für große Empörung. Die Schotten durften ihre Dudelsäcke nicht mit ins Stadion bringen. Der Grund: die Dudelsäcke stellten eine Bedrohung dar. Als Schottland gegen die Schweiz antreten musst, trauten die Schotten ihren Ohren kaum. Die Schweizer hatten riesige Kuhglocken dabei, was anscheinend nicht verboten war. 

Lest auch: Fußball-EM 2016: Wie sieht's aus mit Eurem Fußball-Wissen?

Die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich beginnt am 10. Juni. Wie sieht's aus mit Eurem EM-Wissen? Wie ...

comments powered by Disqus