Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Pony Dry

Pflege für lange und strapazierte Haare

Pony Dry, Haare, Waschen

Mit dem Pony Dry unter der Dusche.

Fettiger Ansatz und trockene Spitzen - das ist das Horrorszenario jeder Frau mit langen Haaren. Eine Beauty-Innovation bringt jetzt Abhilfe.

Welche Frau mit langen Haaren kennt dieses Problem nicht: Die Spitzen sind vom täglichen Waschen trocken, aber der Ansatz ist schon wieder fettig. Das nervt! Schließlich wünscht man sich gepflegte Haare UND glänzende Spitzen.

Lange Haare schonend waschen

Damit die Mähne in Zukunft wieder bin in die Spitzen glänzen und nicht so leicht Spliss bekommen, gibt es jetzt eine geniale Beauty-Innovation. Der Pony Dry schützt die Spitzen vor dem Wasser, während der Ansatz ganz normal gewaschen werden kann. Durch diese halbe Duschkappe werden die Haarenden trocken gehalten und die Spitzen können sich vom Wasch-Trockenrubbel-Fön-Stress erholen. 19,99 Dollar kostet der Pony Dry Waschschutz, der so einfach funktionieren soll, wie sich einen Zopf zu binden.

Wie das praktisch funktioniert, sehr Ihr hier:

Erst die Haare in den Schutz stecken.

Dann mit einer Klammer zusammenklippen.

Und dann ab unter die Dusche

comments powered by Disqus