Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Boxer Braids

So stylt Ihr den Haartrend ganz einfach nach

Hamburg, 02.03.2016

Egal wo man hingeht oder auf welchen seiten man surft: Überall tragen Frauen Boxer Braids. Und die sind gar nicht mal so schwer zu stylen. 

Flechtfisuren sind simpel und doch sieht man immer gestyled aus. Man kann sie in der Freizeit, bei der Arbeit oder beim Sport tragen. Gerade deshalb werden die Boxer Braids momentan so gehyped und von beinahe jeder Frau nachgestyled. Und auch wenn das immer ganz schön kompliziert aussieht - mit ein wenig Übung bekommt Ihr bestimmt die perfekten Boxer Braids hin. 

So gehen die Boxer Braids

Eine neue Erfindung sind die zwei Flechtzöpfe allerdings nicht. Vielen dürften sie unter der Bezeichnung "French/Dutch Braid" bekannt sein. Besonders an Kindern konnte man während der 2000er die Frisur oft bewundern, einen wahren Hype wie momentan hat sie damals allerdings nicht ausgelöst. Aber wieso nennt man sie jetzt Boxer Braids? Ganz einfach: Beim Boxen tragen Frauen diese Frisur, weil sie sich nicht auflöst und die Haare nicht stören. Boxer muss man zum Tragen dieser Frisur allerdings nicht sein. Und wie Ihr den Style hinbekommt, zeigt Euch das Video: 

comments powered by Disqus