Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Auf diese Merkmale solltet Ihr achten!

Was Augen, Nägel oder Haare über eure Gesundheit aussagen

Sweater Nails

Gesunde Nägel zeigen, dass euer Körper keine Probleme hat.

Ihr wundert euch über brüchige Nägel oder trockene Haare und kein Pflegeprodukt hilft? Aufgepasst, vielleicht liegt es an eurer Gesundheit!

Bei Beschwerden wie trockene Haare oder abgebrochene Nägel ärgert sich wirklich jeder, aber vor allem wenn man sich die Gründe dafür nicht erklären kann. Ihr habt eine ausgewogene Ernährung, pflegt eure Körperteile entsprechend und ansonsten nie derartige Probleme gehabt? Dann solltet ihr auf den entsprechenden Körperteil etwas genauer achten und bestimmte Merkmale erkennen, denn jedes Teil eures Körpers kann Auskunft über eure Gesundheit geben! Euer Körper ist ein riesiges funktionierendes Laufwerk und auch kleine Probleme können ihm schaden.

Also aufgepasst, auf diese Merkmale solltet Ihr achten:

Was Haare, Augen und Nägel über eure Gesundheit aussagen

  • Die Haare

    Das Haar besteht aus Horn und ist in der Haut verwurzelt, daher nimmt es auch am Stoffwechsel teil. Zudem gibt es Aufschlüsse über Drogen, gifte, Vitamine und Mineralstoffe im Körper und lässt sich noch lange nachweisen. Dadurch kann das Haar Aufschluss auf die Gesundheit des Körpers geben.

    Dünnes Haar: Wenn euer Haar plötzlich sehr viel dünner wird, kann dies ein Zeichen für einen Mangel an Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen sein. Jedoch kann auch eine auftretende Schildrüsenunterfunktion zu Haarausfällen führen. Daher solltet ihr bei langwierigen Beschwerden lieber zum Arzt gehen!

    Brüchiges, kaputtes Haar: Dies kann ein Anzeichen für falsche Pflege oder ein Mangel an Eisen, Zink und Mandat sein.

    Veränderung der Haarstruktur: Wenn euer sonst lockiges Haar plötzlich ziemlich glatt ist oder sich verfilzt kann dies entweder ein Zeichen für eine starke hormonelle Umstellung wie eine Schwangerschaft sein oder eine Schildrüsenüberfunktion bedeuten.

    Veränderung der Haarfarbe: Die Veränderung der gewohnten Haarfarbe kann entweder natürlich sein, aber auch ein Signal für genetische, Stoffwechsel- oder ernährungsbedingte Störung haben.

    Vorzeitiges Ergrauen: Ein Ergrauen der Haare in frühen Jahren ist meist genetisch bedingt, kann jedoch auch auf eine Schilddrüsenüberfunktion oder Diabetes hinweisen.

  • Irisdiagnose

    Die Iris ist der gefärbte Teil des Auges um die schwarze Pupille. Sie ist bei jedem Menschen einzigartig, ähnlich wie der Fingerabdruck, und kann sich ein Leben lang verändern. Durch Veränderungen wie Aufhellungen, Farbflecke, Abdunklungen und andere Auffälligkeiten gibt sie Aufschluss über die Gesundheit des Menschen.

    Durch eine Irisdiagnose kann man also beeindruckende Schlüsse über Erbkrankheiten, Störungen und Schwächen der menschlichen Organe und Entzündungen schließen. Sie ist eine Widerspiegelung des Körpers und gewährt einen Blick auf die individuellen Erbanlagen jedes Menschen.

    So funktioniert die Irisdiagnose

    Ein Augenexperte schaut sich mit einem Mikroskop das Auge an und dokumentiert alles, was er sieht in ein bestimmtes Muster. Jegliche Auffälligkeiten und Veränderungen werden dokumentiert und anschließend analysiert. So kann man nicht nur Krankheiten vor Ausbruch erkennen, sondern auch vorbeugen. Wichtig ist natürlich nicht nur die Iris an sich, sondern das Zusammenspiel des ganzen Körpers, Beschwerden oder Symptome können dadurch in Zusammenhang gebracht werden.

  • Fingernägel-Diagnose

    Veränderungen der Nägel können nicht nur ein kosmetisches Problem sein, sondern auch auf die Gesundheit hinweisen. Die Farbe, Struktur und Form bieten Hinweise auf Diabetes, Herz und Lungenkrankheiten oder Mangelerscheinungen. Daher solltet ihr auf bestimmte Merkmale achten!

    Weiße Flecken: Weiße Flecken auf den Nägeln kann eine Verletzung der Nagelwurzel bedeuten.

    Abblättern des Nagels: Wenn eure Nägel unschön abblättern, kann es sein, dass euer Körper Probleme hat Mineralien richtig aufzunehmen. Das Essen wird also nicht richtig verdaut. Ihr könnt beispielsweise versuchen euer Essen nächstes Mal besser zu kauen und euch mehr Zeit für eure Mahlzeiten lassen.

    Querrillen: Wenn eure Nägel Querrillen aufweisen, kann dies auf eine Entzündung oder einen Infekt im Körper hinweisen. Seid Ihr momentan psychisch stark belastet, kann dieses Merkmal auch auftreten.

    Trockene Nagelhaut: Trockene Nagelhaut bedeutet, dass ihr dehydriert seid. Also: Mehr trinken!

    Starke Wölbung: Eine plötzlich stark auftretende Wölbung eurer Nägel ist ein Indiz auf Probleme rund um Herz, Leber und Lunge.

    Dellen: Kleine Dellen an der Fingerspitze des Nagels können auf eine Fehlfunktion der Schilddrüse hinweisen oder Eisenmangel oder schlechte Blutwerte bedeuten.

    Verdickung: Eine Verdickung des Nagels, vor allem an der Spitze, kann Nagelpilz bedeuten! Meist verfärben sich die Nägel leicht gelblich.

    Nagelformen
comments powered by Disqus