Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Übereinander gestapelt!

Der Vertical Space Bun erobert diesen Herbst die Köpfe

Hamburg, 16.10.2017
Vertical Space Bun Hair

Diesen Herbst kommt wohl niemand an diesem Look vorbei!

Nur ein Dutt auf dem Kopf? Das war gestern. Diesen Herbst geben die stylischen Vertical Space Buns den Ton an.

Bye, bye Dutt!

Der klassische Dutt ist Geschichte! Wer meint er könne sein Haar in einem einfachen Dutt verpacken, der irrt sich. Der Vertical Space Bun übernimmt diesen Herbst die Köpfe. Man könnte meinen Prinzessin Leia wäre der Vorbote gewesen. Immerhin glänzte sie in den Star-Wars-Streifen mit ihren dekadenten Knoten-Frisuren auf dem Kopf. Unvergesslich scheinen ihre beiden tellerförmigen Knoten neben den Ohren. Ist das jetzt etwa eine Leia-Frisur ? Das ist eine Fehlanzeige. Eher ist der Dutt Rey aus Star Wars Episode III  nachempfunden. Echte Rebellen tragen nun also die Haare hochgesteckt. Was steckt hinter diesem seltsamen, aber süßen Haar-Statement?

Verti-was?

Vertikal ist uns ein Begriff. Klar, etwas verläuft von oben nach unten oder unten nach oben. Bun , kommt aus dem Englischen und bedeutet Haarknoten . Space , steht nicht nur für eine Lücke, die zwischen den Buns herrscht, sondern auch für den großen Weltraum . Passt, denn zugegeben sehen die Knoten aus, als seien sie nicht von dieser Welt. Der Dutt wird nicht mindestens einmal getragen, sondern mindestens zweimal. Profis tragen sechs Haarknoten übereinander. Der Knoterei sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Hauptsache, die Dutt-Reihe baut sich am Hinterkopf übereinander auf.

Vielfältig lässt sich dieser Look stylen, denn die verschiedenen Haarteile können eingeflochten und eingedreht werden und zum Schluss zu einem Dutt vereint werden.

Zur Styling-Anleitung

Um selbst in den Genuss eines romantischen Vertical-Space-Bun-Looks zu kommen, werden die Haare horizontal in zwei bis drei Haartressen aufgeteilt. Nun wird, beginnend mit der untersten Lage des Haars, das Haar zu einem Dutt gedreht und mit einigen Haarnadeln festgesteckt. Es folgen die oberen Lagen, mit denen genauso verfahren wird.

Den Look am Ende noch mit Haarspray fixieren – fertig!