Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Dein Style für die kalte Jahreszeit

Diese drei Wintermäntel sind das Must-have der Wintersaison

Wintermantel

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ausgefallen neue Modetrends für den Winter. 

Was ist eigentlich der Trend dieser Wintersaison? Wir haben da ein paar Tipps für euch. 

Wintergrau ade! Jeden Winter heißt es auf's Neue: Wo gibt es den perfekten Wintermantel, der nicht nur warmhält, sondern auch dafür sorgt, dass ein bisschen Farbe in die graue Saison von November bis Februar Einzug hält? Schließlich trägt man den Wintermantel fast jeden Tag. Um der grauen Tristesse zu entgehen, stellen wir euch drei trendige, warme Wintermantel-Modelle vor, die euch im Alltagsgrau in dieser Saison nicht alleine lassen werden.

Total angesagt: Daunenmäntel

Die meisten Tage in der dunklen Jahreszeit beginnen kalt und dunkel. Morgens aus dem warmen Bett zu kommen, kann da schon einmal schwerfallen. Aber die neuen Daunenmäntel und Daunenjacken liegen nicht nur voll im Trend, sondern erleichtern das Aufstehen: Sie sind schön kuschelig und angenehm warm wie eine Bettdecke aus Daunen. Trotzdem sind sie leicht und lassen sich im Alltag gut tragen ohne dass ihr das Gefühl bekommt, unnötig mit Gewicht belastet zu werden.  Dabei dürfen die Daunenmäntel gerne etwas größer ausfallen, damit bei Bedarf euer warmer Winterpullover oder eine Strickjacke darunter passen. Farblich ist dabei alles erlaubt – außer Grau!

Fake Fur mit Bär: Teddyfell-Mäntel

Ein bisschen Abwechslung zum Grau verschaffen euch auch die Teddyfell-Mäntel. Diese kommen im weichen Teddylook daher und sind farblich ans Wollweiß angepasst. So dominieren hier vor allem sanfte Erdtöne und Naturfarben. Wenn ihr den kuscheligen Teddy-Flausch tragt, müsst ihr in der U-Bahn achtgeben: Eure Sitznachbarn kommen bei dem Potential an Flauschigkeit gerne näher gekuschelt!

Wollmäntel – Jetzt in Überlänge

Sie sind ein Klassiker und in jeder Wintersaison werden sie wieder getragen – jedoch in unterschiedlicher Form beziehungsweise unterschiedlichen Details: Die Rede ist von Wollmänteln. Im Winter 2017 / 2018 sind es vor allem die bodenlangen Modelle, die den anderen den Rang ablaufen. Aus diesem Grund gehen sie selbst in dunklen Farbtönen nicht unter, denn allein ihre Maße sind nicht zu übersehen. Durch den lockeren und weit fallenden Schnitt sehen sie einerseits leger aus, wirken dabei aber sehr mondän. Unten drunter könnt ihr ganz einfach Jeans und Pullover tragen – der Look bleibt trotzdem cool und abgeklärt.