Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Helena Christensen

Sie modelt wieder in Luxus-Dessous

Helena Christensen für Triumph Komplettansicht

Eines der ersten Fotos vom Dessous-Shooting mit Helena Christensen

Und die 42-Jährige kann sich wirklich sehen lassen. Sie ist ab sofort das Gesicht oder vielmehr der Body für die Firma Triumph.

München - Veführerisch, sexy und atemberaubend. So zeigt sich Supermodel Helena Christensen als neuer Kampagnenstar für die Dessousmarke Triumph. Ihr Körper ist das Aushängeschild für leichte Lingerie und bei Frau Christensen ist das auch eine Augenweide. Mit 42 Jahren und Mutter von Sohnemann Mingus Lucien Reedus muss sie sich wirklich nicht verstecken. Und Ihre Karriere hatte ja immerhin mit sexy Unterwäsche und Dessous angefangen.

Ab 1990 war sie mit anderen späteren Topmodels wie Heidi Klum oder Tyra Banks im Katalog des Unterwäschelabels "Victoria's Secret" zu sehen. Bei dem Kampagnenshooting für Triumph in London wurde das Supermodel, das mittlerweile selbst als Fotografin tätig ist, in Dessous-Serien in Szene gesetzt, die viel versprechende Namen wie "Mysterious Essence", "Elegant Essence" oder "Luxurious Essence" tragen.

Helena Christensen hat sich ansonsten aber aus dem Supermodel-Business zurückgezogen, hat ein Modemagazin mit dem Namen "Nylon" gegründet und engagiert sich im Kampf gegen Brustkrebs.