Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Anna Wintour

Vogue-Chefin macht weiteren Karrieresprung

New York, 25.07.2014
Anna Wintour

Anna Wintour ist die wohl einflussreichste Frau im Modebusiness. Als Chefredakteurin der amerikanischen Vogue bestimmt sie was Trend ist und was nicht.

Anna Wintour, Chefredakteurin der amerikanischen Vogue ist jetzt auch Redaktionschefin des Verlags "Condé Nast".

Sie entscheidet welcher Designer gerade angesagt ist und welcher nicht: Anna Wintour. Als Chefredakteurin der amerikanischen Vogue hat sie nämlich Einfluss darauf, welche Kollektionen in ihrer Modezeitschrift abgebildet werden. Weil sich viele daran orientieren, setzt sie mit dieser Auswahl Trends. Designer wie Michael Kors und John Galliano profitierten von diesem Einfluss und sind heute bekannt und gefragt.

Redaktionschefin von "Condé Nast"

Jetzt wurde die 64-Jährige auch noch zur Redaktionschefin des amerikanischen Verlags „Condé Nast“ ernannt. Hier wird sie zukünftig alle redaktionellen Entscheidungen des riesigen Verlags überwachen, der auch die Vogue herausbringt. Vorstandsvorsitzender Charles H. Townsend sagte zu den neuen Aufgaben für Anna Wintour: "Anna wird sicherstellen, dass unsere Inhalte und Kultur an der Spitze unseres Gewerbes fortbestehen. Bob [Robert A. Sauerberg Jr] und ich werden uns auf ihre Erkenntnisse und Führung verlassen, da wir ein Team aufbauen, das uns in die Zukunft führen wird."

Niedergang der Einzigartigkeit

Die letzte Schlagzeile zu Anna Wintour war ihr prophezeiter Niedergang der Einzigartigkeit bei Hollywood-Events. Dazu sagte die Vogue Chefredakteurin: "Es ist Fakt, dass Berühmtheiten bezahlt werden, alles zu tragen und für mich kommt das manchmal ziemlich künstlich und nicht individuell rüber. Stars haben diese Teams von Leuten, die ihnen sagen, was sie machen sollen, was sie tragen sollen, wie sie ihre Haare und Make-up zu machen haben."

Lest auch: Anna Wintour: Seit 50 Jahren dieselbe Frisur

Während sich in der Modewelt ständig alles zu verändert scheint, ist eins seit 50 Jahren glei ...

(kru)

comments powered by Disqus