Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Serena Williams

Die Tenniskönigin ist jetzt Mode-Designerin

New York, 11.09.2014
Serena Williams, New York Fashion Week

Serena Williams (32) am Ende ihrer Modenshow auf der New York Fashion Week 2014. 

Eine Mischung aus wild und lässig: Die erste Kollektion von Serena Williams, die der Tennisstar auf der Fashionweek präsentiert hat, spaltet die Meinungen.

Wunderschön für die einen, untragbar und altmodisch für die anderen. Am Dienstag (09.09.) hat die Tennisspielerin Serena Williams (32) ihre erste Mode-Kollektion präsentiert. Bei der Kollektion schien die Tenniskönigin entweder wenig Kreativität gehabt zu haben, oder sie wollte ihren Fans etwas liefern, dass sie an ihren Beruf erinnert. So soll die Frühlings-Kollektion der 32-Jährigen recht schlicht ausgefallen sein: Leggings mit Leoparden-Print, Jogginghosen aus Jerseystoff, schwarzes Leder überall und viel, viel nackte Haut.

Williams ganz aufgeregt

Auch wenn die Tennisspielerin mit ihrer Kollektion selber nicht jeden überzeugen konnte, löste wenigstens ihr eigenes Outfit, welches sie bei ihrer Modenschau getragen hat, Begeisterung aus: Mit Schwarzem Lederrock und ebenso schwarzem Leder-Oberteil erschien die US-amerikanische Tennisspielerin am Schluss ihrer Modenschau, sichtbar aufgeregt. Williams hat die Looks für den Online-Shop HSN entworfen. Die Kleidungsstücke sollen zwischen 30 und 80 Euro kosten.

Lest auch: Front Row und Backstage: Stars auf der New York Fashion Week

Stoffe, Schnitte, Nähte - die New York Fashion Week lockt wie jedes Jahr hunderte Designer un ...

(mej)

comments powered by Disqus