Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Glitzer, Glamour, Strick

Das richtige Styling zum Fest

Hamburg, 21.12.2015
Styling Outfit Weihnachten

Hosenanzug, Strick, Jumpsuit - all das ist an Weihnachten erlaubt, wenn man es richtig kombiniert.

Jedes Jahr die gleiche Frage: Was ziehe ich an Heiligabend an? Die gute Nachricht: Man darf mit Gewohnheiten brechen! Hier sind unsere Tipps.

Glitzer, Spitze oder doch wieder Strick? Das Fest der Liebe ist auch die Zeit zum Schickmachen - allerdings sollte das Outfit dem Anlass entsprechen. Sitzt die betagte Großmutter mit am Tisch, ist Transparenz weniger angebracht. Bei der Cocktail-Party mit Freunden am ersten Weihnachtstag darf das Styling aber durchaus sexy sein.

Und das Beste ist: Dieses Jahr darf man auch mit Traditionen brechen, so sind Leder, Overknees und Hosen kein Tabu mehr!

So seht Ihr gut gestylt aus:

Das richtige Styling zum Weihnachtsfest

  • Strick ist immer eine gute Wahl und richtig kombiniert durchaus sexy. Entscheidet Ihr Euch zum Beispiel für einen transparenten Rock, sollte es obenrum züchtiger zugehen. Ein feiner Strickpulli vervollständigt das Outfit und Ihr seht elegant aus.

  • Transparenz ist auch obenrum erlaubt, aber dann solltet Ihr dazu einen Maxi-Rock oder eine schicke Hose wählen. Des Weiteren sollte man bei gedeckten Farben bleiben. Ein transparentes Oberteil in Schwarz mit passender Unterwäsche ist sexy aber nicht zu aufreizend.

  • Glitzerkleid oder -rock: Hier sollte man aufpassen, dass man nicht heller strahlt als der Weihnachtsbaum. Daher gilt: zum Glitzerrock unbedingt ein schlichtes Oberteil wählen, beim Glitzerkleid komplett auf Schmuck verzichten, sonst sieht man selbst wie ein Tannenbaum aus. Und: es ist nicht alles Gold, was glänzt. Es gibt schicke Glitzerteile in Silber, Schwarz oder auch edlem Weinrot.

  • Overknees statt Strumpfhosen: Nein, das ist nicht "zu nackt". Voraussetzung ist natürlich, dass der Rock eher länger ist - also kein Minirock - oder gleich einen Maxi-Rock mit Schlitz wählen. So sind die Overknees nur in bestimmten Positionen sichtbar und ein toller Hingucker. Achtung: Steht eher großen Frauen!

  • Jumpsuit oder Anzug ist eine tolle Alternative! Es muss nicht immer ein Kleid sein. Man kann auch in einem schwarzen Jumpsuit aus edlem Stoff weiblich und elegant aussehen. Das gleiche gilt für den Anzug. Hier darf es sogar farbenfroh zugehen - wenn man es mag. Zu beiden Outfits sollten unbedingt High Heels oder schicke hohe Stiefeletten getragen werden. Außerdem gehören Schmuck und eine Clutch unbedingt dazu.

  • Leder darf sein! Allerdings richtig kombiniert, denn das Styling darf nicht zu rockig wirken. Jüngere Frauen dürfen ihr Cocktailkleid jedoch durchaus mit einer schicken Lederjacke und tollen Schuhen kombinieren. Dazu sollte eher dezenter Schmuck gewählt werden. In diesem Outfit kann man mit der Familie feiern und anschließend die Tanzfläche rocken.

comments powered by Disqus