Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Becker-Tochter auf der Fashion Week

Anna Ermakova läuft für "Riani"

Berlin/Hamburg, 21.01.2015
Anna Ermakova, Fashion Week

Anna Ermakova läuft für "Riani" auf der Fashion Week 2015 in Berlin.

Sie ist erst 14 und eröffnet schon die "Riani" Show auf der Berliner Fashion Week: Anna Ermakova.

Wer hätte gedacht, dass aus der kleinen Anna, dem Mädchen mit den roten Haaren und dem blassen Gesicht solch ein Star wird. Mit 14 Jahren startet Anna Ermakova in Deutschland ihre Karriere  als Profimodel - auf eigenen Wunsch, wie sie dem People-Magazin GALA beim Probeshooting in der  Hamburger "Mega Model Agency" verriet. "Ich bin kein Kind mehr", so  die Tochter von Tennislegende Boris Becker und seiner "Besenkammer-Affäre" Angela Ermakova.

Anna Ermakova

Foto: Getty Images

Und das sieht man auf dem Laufsteg. Die 1,78 Meter große Anna eröffnet die Show des schwäbischen Labels "Riani" und fühlt sich "pudelwohl", wie man auf den Fotos sieht. Aber so einfach darf eine 14-Jährige auch bei den VIPs nicht einfach modeln. Gute Noten muss sie haben, dann lässt Mama Angela den Rotschopf auch auf den Catwalk. Schule muss sein und die Noten müssen stimmen, sagt Anna der Bild-Zeitung. Dass viele ihrer Mutter vorwerfen, sie vermarkte Anna, will diese nicht gelten lassen: "Sie  dominiert oder manipuliert mich nicht. Ich habe meinen eigenen Kopf", sagt sie der GALA.

 

Anna Ermakova lebt mit ihrer Mutter in London und besucht dort ein Privatgymnasium.

 

(aba)

comments powered by Disqus