Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Jacke, Mütze, Schal

Wie erkenne ich echten Pelz an meiner Kleidung?

Pelz, erkennen

Pelz an der Jacke - ist der echt?

Selbst wenn Pelzimitat draufsteht, ist oft Echtpelz dran, denn der ist günstiger. Tierschützer decken das regelmäßig auf. Doch wie könnt Ihr das erkennen?

Es ist eklig was Tierschützer da immer wieder aufdecken, unter anderem von Animal Equality, die engagieren sich sehr stark und wollen dringend aufklären!

Wir wissen nicht, was wir kaufen

Es ist ja so, dass wir mit Pelz längst nicht mehr die russische Millionärs-Gattin assoziieren. Fast schon unmöglich ist es, eine Winterjacke OHNE Pelzkragen oder Fell-Kapuze im Laden zu finden. Pelz sieht ja auch längst nicht mehr nach totem Tier aus. Oft ist er eingefärbt und schimmert künstlich violett am Jackenkragen – dann ist die Jacke vielleicht noch im Sale und kostet nur 50 Euro! Für das Geld bekomme ich ja niemals Echtpelz, der wäre ja auf jeden Fall teurer. DENKEN wir und täuschen uns gewaltig.

Echtpelz statt Pelzimitat

Selbst wenn es "Pelzimitat" heißt, oft handelt es sich trotzdem um Echtfell aus den hinterletzten Tierfabriken Chinas, und das ist billiger als Kunstpelz. 70 Millionen Nerze, Marder, Füchse und auch Hunde und Katzen werden für Chinas Fellindustrie getötet.

Händler auch unwissend

Der Pelz kommt ganz legal in die EU und Deutschland und oft wissen noch nicht einmal die Händler, was sie uns da verkaufen. Weil niemand etwas aus einer Tierfabrik in China haben möchte, werden diese Textilien auch nicht klar gekennzeichnet. Erst vor Kurzem haben Tierschützer aufgedeckt, dass an einer Hugo Boss Jacke echtes Marderhundfell war, obwohl das Label 2015 erst groß getönt hat, vollständig pelzfrei zu sein.

Der Pelz-Test

In der Show hat Nick den Test gemacht und mit diesen zwei Tests erschreckendes festgestellt. Seine Jacke hat offenbar auch Pelz an der Kapuze. So könnt Ihr das Zuhause auch testen. Kinder sollten den zweiten Test nicht machen.

Es gibt zwei Möglichkeiten um zu testen, ob es sich um Tierhaar handelt:

1. Pusten! Echtfell bewegt sich zur Seite, Kunstfell bewegt sich kaum.

2. Rupft ein paar Fasern aus und haltet das Feuerzeug darunter. Tierhaar riecht wie menschliches Haar und verbrennt normal, Kunstfaser riecht nach Plastik und schmilzt zu Klumpen.

(Anke aus der Radio Hamburg Morning-Show)

comments powered by Disqus