Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

5 praktische Tipps

So spart Ihr Zeit beim Shopping

Shopping, Secon Hand, Einkaufen

Einkaufen leicht gemacht - wer weiß wie's geht, kann dabei auch noch eine Menge Zeit sparen.

Shopping kann sehr zeitintensiv sein und schon mal einen ganzen Nachmittag in Anspruch nehmen. Wir zeigen Euch, wie Ihr beim Einkaufen Zeit sparen könnt!

Hach, so ein Shopping-Samstag mit der besten Freundin ist doch etwas Herrliches. Wenn der Kleiderschrank mal wieder leer ist, darf man sich auch gerne mal so richtig Zeit beim Bummeln und Stöbern lassen. Das ständige Umherschleppen von Klamotten-Bergen kann auf Dauer trotzdem sehr anstrengend werden. Dagegen wirkt jetzt das spanische Modegeschäft Zara mit einer innovativen Idee.

Tablets für besseren Kunden-Service

Um das Einkaufs-Erlebnis einfacher und schneller zu gestalten, stattet die Modekette Zara in Spanien alle Umkleidekabinen mit einem Tablet aus, das mit dem Personal des Geschäfts verbunden ist. So können sich Kunden ein Teil in einer anderen Größe oder Farbe einfach in die Kabine bestellen, ohne diese verlassen zu müssen. Wer eine professionelle Meinung braucht, kann einen Mitarbeiter beauftragen, ihn persönlich zu beraten. Das Konzept soll Zeit und Aufwand sparen und wird auch bereits in einer Filiale in Köln getestet. Vielleicht revolutioniert die Technik ja bald unser ganzes Shopping-Verhalten. 

So kommt Ihr schnell an Euer Lieblings-Teil

Wer etwas Bestimmtes sucht und seine Zeit lieber außerhalb von engen Umkleidekabinen und vollgepackten Läden verbringt, sollte sich unsere Tipps zu Herzen nehmen. Wir zeigen Euch nämlich, wie man auf dem schnellsten Weg zu seinem neuen Lieblings-Teil kommt, ohne sich durch lange Schlangen und Menschenmassen kämpfen zu müssen.  

5 Tipps zum Zeit sparen

  • Einen Plan zurechtlegen

    "Ach, man könnte ja noch... das sieht ja auch ganz hübsch aus..." Kommt Euch das bekannt vor? Dann solltet Ihr vor eurem Shopping-Trip genau notieren, was Ihr kaufen möchtet und bestenfalls nur die Menge an Bargeld mitnehmen, die Ihr für den Einkauf ausgeben wollt. Eine weitere Möglichkeit ist, im Vorhinein das Internet nach Eurem Wunsch-Artikel zu durchforsten und ein Bild parat zu haben, das Ihr im entsprechenden Laden einfach vorzeigen könnt. Damit erspart Ihr Euch langes Durchsuchen der Kleiderständer!

  • Praktische Kleidung tragen

    Ein praktisches Outfit spart beim Anprobieren eine Menge Zeit und Nerven. Die Bluse mit Knöpfen, hautenge Jeans und Schnürsenkel-Schuhe solltet Ihr zu Hause lassen und stattdessen lockere Kleidung tragen, in die man schnell rein- und rausschlüpfen kann. Zu viel Schmuck kann ebenfalls lästig sein!

  • Genaue Größe kennen

    Das erscheint zwar selbstverständlich, aber gerade wenn es um Hosen oder BHs geht, wissen Viele gar nicht über ihre genaue Größe Bescheid. Das Anprobieren von Teilen, die nicht passen, könnt Ihr ganz einfach vermeiden, indem Ihr zu Hause ein Maßband in die Hand nehmt und mithilfe einer Größentabelle (gibt's im Internet) eure ideale Konfektionsgröße berechnet. 

  • Beliebte Uhrzeiten meiden

    Endlich Wochenende und Zeit zum Shoppen! Das kann schnell nach hinten los gehen, zumindest wenn man es eilig hat und eigentlich nur zwei Teile braucht. Google zeigt euch, sofern das Geschäft seine Öffnungszeiten hinterlegt hat, den Zeitraum an, in dem der Laden am meisten besucht ist. Diese Uhrzeiten solltet Ihr nach Möglichkeit meiden, um dem Menschenandrang und langen Schlangen an der Kasse aus dem Weg zu gehen. 

  • Zu Hause anprobieren

    Wenn es wirklich, wirklich schnell gehen muss oder die Schlangen vor den Umkleidekabinen wieder meterlang sind, gibt es eine letzte Zufluchtsmöglichkeit: die Sachen kaufen und zu Hause in Ruhe anprobieren. Aber nicht vergessen: Daraus ergibt sich meistens ein zweiter Besuch des Geschäfts innerhalb der Rückgabefrist, um alles, was einem nicht gefällt, wieder abzugeben. Dafür könnt Ihr lange Warteschlangen getrost hinter Euch lassen!

comments powered by Disqus