Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Gourmet-Experience

So is(s)t Hamburg - Aktuell: La Scala

Hamburg, 16.04.2013
La Scala

Das "La Scala" in Hamburg-Eppendorf.

Kommen Sie mit durch einen Genuss-Streifzug durch Hamburg. Heute stellen wir Ihnen das "La Scala" in Eppendorf vor.

Auf unserer Gourmet-Experience entdecken wir  von der Curry-Wurst Bude über den Italiener um die Ecke, exotische Restaurants, Cafés und ambitionierte Kochkunst in unserer Stadt. Gaumenfreuden oder Leiden wir werden Ihnen unser Geschmackserlebnis mit Ihnen offen und ehrlich teilen. Kommen Sie mit auf einen kulinarischen Streifzug durch die Stadt!

"La Scala" - Un Italiano vero in Hamburg

Das Kochen hat er vor vielen Jahren von seinen drei Tanten erlernt, als er im Trentino in der Küche saß und den Damen bei der Zubereitung von nicht nur Polenta zugeschaut hat. Die Rede ist von Mario Zini, der Besitzer des Restaurants "La Scala" in Hamburg-Eppendorf.


Ein hervorragender Gastgeber

Dieser Italiener, ursprünglich aus der Nähe des Gardasees, hat in den letzten 20 Jahren einen Hotspot in Hamburg geschaffen, der über die Grenzen der Stadt hinaus einen unglaublichen Ruf hat. Er hat nie versucht einer der hippsten Läden in der Stadt zu sein, sondern wollte immer mit der echten italienischen Küche, der Leidenschaft für Essen und Wein und seiner Authentizität als hervorragender Gastgeber überzeugen.

Leckere hausgemachte Pasta

Das Essen, das im "La Scala" auf den Tisch kommt, hat nicht viel Chi Chi mit komplizierten Beschreibungen oder außergewöhnlichen Kombinationen, würde aber jederzeit jede echte italienische "Mama" begeistern. Das täglich wechselnde Menue hält sowohl Fleisch als auch Fisch bereit und die hausgemachte Pasta ist ein Gedicht.

Besondere Wein-Empfehlungen

Es gibt keine klassische Weinkarte – Mario ist die Weinkarte. Je nach Essenswunsch und persönlichen Präferenzen der Gäste zu Traube und Herkunftsland, wird Mario immer den richtigen Wein finden, so dass die Weinkarte nie vermisst wird. Wichtig hierbei ist auch zu sagen, dass die Weine nie überteuert sind und immer mehr als faire Preise haben. Dies ist nämlich eine weitere Leidenschaft von Mario. Er möchte es seinen Gästen ermöglichen, möglichst viele Weinempfehlungen zu genießen. Das ist der Grund, warum Zini eine gänzlich andere Kalkulation bei den Weinen zugrunde legt, als manch anderer in Eppendorf. Er kennt zu jedem Wein die passende Geschichte, die er gerne auch erzählt.

Unbedingt sollte man die hausgemachte gefüllte Pasta probieren und auch der Branzino al Sale ist legendär. Übrigens: Während der Trüffelzeit reist der sympathische Gastwirt selbst nach Alba, um den passenden weißen Trüffel auszusuchen. Das "La Scala" ist ein klassischer Familienbetrieb mit Ehefrau Piera hinterm Tresen und Tochter Lisa, die ihrem Vater manchmal im Service hilft.

Fazit: Das La Scala ist in meinen Augen typisch Hamburg: deliziös, faszinierend durch Understatement und einfach anbetungswürdig.

Adresse: Restaurant La Scala
 Falkenried 54, 
20251 Hamburg
. Reservierungen unter 040/ 420 62 95

(Carina Grendel)