Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rezept für kalte Tage

Würzige Gulaschsuppe

Hamburg, 15.01.2014
Winter, Kalt, Handschuhe, Schnee, Wetter

Nicht nur als Mitternachtssuppe beliebt - würzige Gulaschsuppe.

Nachdem der bisherige Winter ziemlich mild war, soll es nun nochmal richtig kalt werden. Gegen die Kälte hilft am besten eine heiße, würzige Gulaschsuppe.

Wenn es draußen kalt ist und man in das warme Zuhause kommt, gibt es nichts schöneres, als sich mit einer heißen Suppe wieder aufzuwärmen. Auch bei einer Erkältung scheint eine köstliche Suppe Wunder zu wirken. Ein leckeres Rezept für eine würzige Gulaschsuppe haben wir hier für Sie.

Zutaten

Zutaten für ca. 4 Portionen: 250 g Zwiebeln, 1 gelbe Paprikaschote, 1 rote Paprikaschote, 250 g schieres Rindfleisch (ohne Knochen) oder geschnittenes Gulaschfleisch, 30 g Margarine oder 3 EL Sonnenblumenöl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß, 2 EL Tomatenmark, 1 l Wasser, einige Spritzer Tabascosoße

Zubereitung

Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Paprikaschoten putzen und grob würfeln. Rindfleisch zunächst mit Küchenpapier trocken tupfen und in Würfel (ca. 3 cm groß) schneiden.

Etwas Margarine oder Öl in einem Topf erhitzen. Die Fleischwürfel in 2 Portionen darin von allen Seiten kräftig anbraten. Übriges Fett, Zwiebelscheiben, Paprikawürfel zufügen und mitbraten. Das ganze nun mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen und zusätzlich Tomatenmark unterrühren. Wasser zugießen und mit Deckel bei mittlerer Hitze zwischen 1 1/4 und 1 1/2 Std. gar schmoren.

Abschließend die Suppe mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Tabascosoße abschmecken. Nach Belieben noch mit etwas Petersilie überstreuen. 

Lest auch: Zum Nachkochen: Prima Paprika-Rezepte von Tim Mälzer

Sie haben Lust auf leichte und leckere Paprikagerichte? Kein Problem: Kochzutaten und -anleit ...

comments powered by Disqus