Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tag der Lasagne

Die besten Rezepte aus Italien

Hamburg, 29.07.2015
Lasagne, Italien, Rezept, Nudeln, Italienisch

Wie in Italien! Hier entdeckt Ihr die besten Lasagne-Rezepte.

Lasagne ist einfach, schmeckt sehr lecker und bringt immer Freude am Tisch! Wir haben die besten Rezepte dieses Italien-Klassikers gefunden.

Am Mittwoch (29.07) ist der Tag der Lasagne und aus diesem Anlass haben wir etwas ganz besonders vorbereitet: Wir haben eine Auswahl der besten Lasagne-Rezepte herausgesucht und selbst nachgekocht. Die, die am besten geschmeckt haben, teilen wir jetzt mit Euch (Netz-Nicks "Geheimlasonsch" inklusiv!) Lasagne wird mit einfachen Zutaten vorbereitet, braucht nicht viel Zeit zum Kochen, schmeckt richtig gut und bringt Freude am Tisch!

Was gut dazu passt

Die Lasagne ist ein sehr gehaltvolles Gericht. Deswegen schlagen wir vor, als Vorspeise und Dessert etwas Leichtes zu kreieren: Ein Gazpacho ist zum Beispiel ganz erfrischend und leicht, sowie ein Salat mit gegrillter Melone oder Spargel mit Prosciutto-Streifen. Nach der perfekten Vorspeise kommt die leckere Lasagne. Für die, die  Lust auf ein süßes Ende haben, sind ein Obstsalat, ein hausgemachter Eis-Cafe-Latte oder ein Orange-Zitrone-Limetten-Saft die perfekte Nachspeise für ein traumhaftes italienisches Essen. Buon Appetito!

Tag der Lasagne

Die besten Rezepte aus Italien

  • Aubergine-Lasagne

    3 Auberginen
    2 Knoblauchzehen
    Ein getrockneter Chili
    6 EL Olivenöl
    2x400 g Tomaten
    1 EL Balsamico
    Basilikum
    150 g Cheddar-Käse
    100 g Parmesan-Käse
    n.B. Lasagneplatten

    Die 6 Auberginen für 30 Minuten dampfen. Danach die Auberginen schälen und ausschneiden. Auberginen, Knoblauch und Chilli für 10 Minuten mit Olivenöl frittieren. Nach 10 Minuten,  die Tomaten dazu geben und zerstoßen, zusammen mit dem Balsamico und den Basilikum-Blättern. Danach für 10 Minuten kochen lassen.
    Auf einem langen Teller die Auberginen-Scheiben schichten. Den Cheddar-Käse dazu geben, sowie den Parmesan. Danach Lasagneplatten schichten. 3 oder 4 Mal wiederholen. Die obere Schicht der Lasagne besteht aus einer Schicht aus Parmesan, Basilikum und Olivenöl.

    ( www.jamieoliver.com)

  • Lasagne Bolognese

    600 g Hackfleisch
    3 EL Ölivenöl
    1 große Möhre
    1 Stück Sellerie
    1 große Zwiebel
    2 Zehen Knoblauch
    200 ml Weißwein
    500 ml Brühe
    3 EL Tomatenmark
    n.B. Lasagneplatten
    Für die Bechamel
    2 EL Butter
    3 EL Mehl
    500 ml Milch
    Muskat

    Möhre, Sellerie, Zwiebel + Knoblauch putzen und in Würfel schneiden. Das Öl erhitzen, Würfel gut anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen.
    Nun das Hackfleisch zur Hälfte zufügen und krümelig bzw. kross anbraten. Wieder aus der Pfanne nehmen und das restliche Hack anbraten. Das bereits gebratene Hack und Gemüse wieder zufügen, mit dem Wein ablöschen und fast verkochen lassen. Tomatenmark dazu geben, etwas angehen lassen und mit der Brühe auffüllen. Mit Deckel sämig einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

    Für die Bechamel die Butter in einem Topf zerlassen. Das Mehl einrühren und kurz anschwitzen, dann unter Rühren nach und nach die Milch zugießen. Mit Muskat und Salz abschmecken und einmal aufkochen lassen.
    Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 20 Minuten überbacken. Bevor die Lasagne portioniert wird, einige Minuten ruhen lassen.

    ( www.chefkoch.de)

  • Netz-Nicks Geheimlasonsch (Lasagane) 

    1 Packung Lasagne Platten
    4 Dosen gewürfelte Tomaten
    6 Cocktailtomaten
    4 Knoblauchzehen
    2 große Zwiebeln
    6 Karotten
    750 Gramm Rinderhack
    Mehl oder Paniermehl
    Béchamel Soße 250ml
    1 Tüte geriebener Käse
    5 Mozzarella
    Olivenöl
    Frischer Basilikum (2 Hände voll)
    Gewürze: Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano, Zucker
    1 Lasagneform, 1 Pfanne

    Zwiebeln klein hacken. Cocktailtomaten halbieren. Basilikum hacken. Knoblauchzehen
    schälen. Karotten in kleine dreieckige Würfel schneiden, dazu der Länge nach
    zweimal halbieren und dann hacken. Mozzarella in dicke Scheiben schneiden. Saft der
    Tomatendosen weggießen.

    Hack zusammengepresst in kleinen Klümpchen in die Pfanne werfen. In Olivenöl scharf
    anbraten bis die Klümpchen dunkelbraun sind, dann erst salzen und pfeffern. Zwiebeln
    und Karotten hinzugeben. Kurz anschwitzen, dann 5 Esslöffel Zucker über das Gemisch
    geben. Das Ganze etwa 2 Minuten zusammen braten. Tomatenwürfel aus der Dose
    dazugeben. Frischen Basilikum dazugeben unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Oregano
    und getrocknetem Basilikum würzen und abschmecken. Mindestens 20min zusammen
    köcheln lassen, je länger desto intensiver der Geschmack. Pfanne von der Herdplatte
    nehmen und Knoblauch reinpressen und unterrühren.

    Lasagneform einfetten und mit Paniermehl oder Mehl bestreuen. Schicht für Schicht
    wie folgt aufbauen: 1. Lasagenplatten 2. Fleisch-/ Tomatenfüllung darüber Béchamelsoße
    träufeln und mit etwas geriebenen Käse garnieren. 3. Lasagneplatten, auf diese
    Art 4 Stockwerke bauen. Letzte Schicht: Ein wenig Fleisch-/ Tomatensoße, dicke
    Mozzarellascheiben darüber legen, die Zwischenräume mit den halbierten Tomaten füllen.
    Mit Basilikumblättern garnieren und den restlichen Käse darüber geben. Mit etwas
    Oregano würzen.

    Heiß machen... tssssssss: Etwa 20min bei 220° in den Ofen.

  • Schokolade-Lasagne

    1 Packung Oreo-Kekse (ca. 36 Kekse)
    6 EL Butter
    150 g  Käse-Crème
    2 Gläser Zucker
    2 EL kalte Milch
    170 g Sahne
    2 Packungen Schokoladen-Pudding
    1 Packung Mini-Schokoladen-Perlen

    Oreo-Kekse mahlen bis die ganz klein sind. Die geschmolzene Butter dazu geben. Wenn es gut gemischt ist, die Schüssel in  den Kühlschrank stellen.
    Käse Creme mit einem Mixer mischen bis es luftig ist. 2 EL Öl und Zucker dazu geben. Nach ein paar Minuten, die Sahne hinzufügen. Mischung auf den Oreo-Bodensatz austeilen.
    In einer Schüssel den Schokoladen-Pudding und die kalte Milch mischen. Wenn die Mischung fest ist, die Käse-Schicht dazugeben. Für 15 Minuten ruhen lassen. Am Ende, die Mini-Schokolade-Perlen obenauf verteilen. 

    ( www.centercutcook.com)

  • Spinat-Lachslasagne

    1 Kg Spinat
    1 Zehe/n Knoblauch
    1 Schalotte
    Etwas Weißwein
    Etwas Olivenöl
    300 g Räucherlauchs
    n.B. Lasagneplatten
    n.B. Mozarella, oder Emmentaler
    Für die Bechamel
    2 EL Butter
    3 EL Mehl
    500 ml Milch
    Muskat

    Für die Bechamel die Butter in einem Topf zerlassen. Das Mehl einrühren und kurz anschwitzen, dann unter Rühren nach und nach die Milch zugießen. Mit Muskat und Salz abschmecken und einmal aufkochen lassen.
    Für den Spinat die Schalotte und den Knoblauch klein schneiden und in Olivenöl andünsten. Den Spinat dazugeben, mit etwas Weißwein ablöschen und die Temperatur herunterdrehen. Das Ganze abdecken, nach 2 Min. kurz umrühren.
    Die Lasagne in einer Auflaufform schichten. Dazu die Form zunächst einölen. Dann nacheinander die Zutaten schichten. Mit etwas von der Béchamel beginnen, nun abwechselnd Platten, Spinat, Lachs und Béchamel schichten. Wichtig dabei ist, dass zwischen jede Schicht etwas von der Béchamelsauce gegeben wird. Die Lasagne endet mit einer Schicht aus Lachs und Béchamelsauce.

    ( www.chefkoch.de)

(mej)

comments powered by Disqus