Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sag mal Cheese!

Leckere Käsekuchen für jeden Geschmack

Hamburg, 29.07.2015
Käsekuchen

Damit Ihr bald auch ein leckeres Stück Käsekuchen auf Eurem Teller habt, schnell her mit Schürze, Schüssel und Zutaten.

Egal ob Ihr nur wenige Zutaten verwenden wollt, wenig Zeit habt oder Käsekuchen am liebsten mit Früchten esst, hier sind Rezepte für jeden von Euch - und noch mehr!

Käsekuchen - was gibt es Besseres? Nur wer hat schon Lust ewig in der Küche zu stehen und gefühlt 100 verschiedene Zutaten abzuwiegen, zu vermischen und so weiter.

Käsekuchen mit nur drei Zutaten

Das dachte sich auch wohl die japanische Backexpertin Ochikeron und kam auf ein Rezept mit nur drei Zutaten. 

Zutaten

3 Eier
120g weiße Schokolade
120g cremiger Frischkäse

Zubereitung

1. Die Eier trennen und die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Dann das Eiweiß steif schlagen, damit der Teig schön luftig wird.

2.  DenFrischkäse mit der Schokolade verrühren, dann nach und nach das Eiweiß unterheben, bis ein fluffig-glatter Teig entsteht.

3.  Ofen auf 170 Grad vorheizen. Springform einfetten, Teig in die Form geben. Die Backform dann dann auf ein Backblech, das mit Wasser gefüllt ist, in den Ofen stellen. 15 Minuten backen, dann weitere 15 bei 160 Grad backen und schließlich noch im ausgeschalteten Ofen 15 Minuten ruhen lassen.

Noch mehr Rezepte gibt's hier:

Einfach lecker

Käsekuchenrezepte für alle!

  • Cremiger New York Cheese Cake

    Zutaten

    Für den Boden:
    200 g Kekse, (Butterkekse)
    100 g Butter
    Für den Belag:
    200 g Zucker
    3 EL Speisestärke
    600 g Frischkäse
    200 g Magerquark
    150 g Sahne
    1 Ei(er)
    2 EL Zitronensaft

    Für den Guss:
    250 g Schmand
    2 EL Zucker
    1 Pck. Vanillezucker
    1 TL Zitronensaft

    Zubereitung

    1. Die Butterkekse zerbröseln, gut mit der flüssigen Butter vermischen und die Mischung auf den Boden einer Backform drücken. Bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen 5-10 Minuten vorbacken, dann herausholen.

    2. Den Zucker mit Stärke, Frischkäse und Magerquark cremig rühren. Das Ei, die Sahne und den Zitronensaft dazugeben und alles glatt rühren. Nicht mit dem Rührgerät schlagen, sondern langsam cremig rühren, das ist ganz wichtig.

    3. Die Creme auf den vorgebackenen Boden streichen und den Kuchen weitere ca. 45 Minuten backen. Wenn der Rand leicht braun ist, herausnehmen.

    4. Die Zutaten für den Guss miteinander verrühren, den Guss auf den Kuchen streichen und den Kuchen nochmal 5 Minuten backen. Am besten über Nacht auskühlen lassen.

    Gefunden auf chefkoch.de von demma

  • Käsekuchen mit Joghurt (Kalorienarm)

    Zutaten

    Boden:
    200 g Mehl
    75 g Zucker
    75 g Margarine
    1Ei
    1TL Backpulver

    Belag:
    3 Eiweiß (Größe M)
    250 g Joghurt (natur-mild)
    750 g Speisequark (Magerstufe)
    150 g Zucker
    3 TL Zitronensaft (Geschmackssache, vielleicht auch ein Päckchen Vanille-Zucker )
    50 g Feine Speisestärke (o. ein Päckchen Vanille-Pudding)
    3 Eigelb (Größe M)

    Zubereitung

    1. Für den Boden alle Zutaten vermischen und in eine Springform am Boden und Rand verteilen.
    2. Alle Zutaten, außer das Eiweiß, für den Belag gut mit dem Rührgerät mischen und cremig schlagen.
    3. Das Eiweiß in einem reinen Gefäß zu Eischnee schlagen und vorsichtig unter den Belag heben.
    4. In der Springform verteilen und ab in den Backofen.Den Kuchen bei ca. 180-200°c 45 Min. backen. Wenn er beim backen an der Oberfläche zu dunkel wird einfach mit Alufolie abdecken.

    Gefunden auf kaesekuchen.de von Stefanie

  • Cream Cheese Muffins mit Himbeeren

    Zutaten

    4 Ei(er)
    250 g Zucker
    1 Vanilleschote(n)
    200 g Frischkäse, Mascarpone oder Philadelphia
    325 g Mehl
    1 Pck. Backpulver
    125 g Butter, geschmolzen
    250 g Himbeeren

    Zubereitung

    1. Die Eier mit dem Zucker und der ausgekratzten Vanilleschote mit dem Mixer schaumig schlagen.

    2. Den Frischkäse dazugeben und gut verrühren.

    3. In einer zweiten Schüssel Mehl und Backpulver vermischen. Die trockenen Zutaten mit den feuchten kurz vermengen, sodass das Trockene gerade feucht wird.

    4. Geschmolzene Butter und Himbeeren zufügen, vermengen, in Förmchen füllen und 20 Min. bei 180°C backen.

    Hinweis: Falls man TK-Himbeeren verwendet, können diese gefroren in den Teig. Die Backzeit ändert sich nicht.

    Gefunden auf chefkoch.de von fenji

  • Käsekuchen mit Früchten

    Zutaten

    200 Kekse, (Butterkekse)
    100 Butter, geschmolzene
    120 g Margarine
    200 g Zucker
    1 Pck. Vanillezucker, Bourbon-
    1 Pck. Vanilleextrakt, Bourbon-
    1 Pck. Puddingpulver, (Bourbon-Vanillepuddingpulver)
    3 Ei(er), Größe M
    500 g Magerquark
    200 g saure Sahne
    250 ml Schlagsahne, geschlagen, oder Cremefine zum Schlagen
    1 Banane(n)
    200 g Kirsche(n)
    1 Kiwi(s)
    1 Dose Obst, (Mischobst)
    1 Pfirsich(e)
    2 Pck. Tortenguss, klar
    500 ml Fruchtsaft, oder Wasser, für den Guss
    Fett, für die Form

    Zubereitung

    1. Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.
    2. In der Zwischenzeit die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und die Butterkekse in einem Gefrierbeutel zerbröseln. Die zerbröselten Butterkekse mit der geschmolzenen Butter in einer Rührschüssel vermengen, auf dem eingefetteten Springformboden verteilen und etwa 5-10 Minuten im Backofen vorbacken.

    3. Währenddessen die Schlagsahne steif schlagen und beiseitestellen. Die Margarine schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Eier und den Zucker zusammen mit dem Vanillezucker und dem Vanilleextrakt schaumig schlagen. Nun kommen die geschmolzene Margarine, das Vanillepuddingpulver, der Quark und die Saure Sahne hinzu. Alles mit dem Mixer gut verrühren und erst zum Schluss die geschlagene Sahne gleichmäßig unter die Creme heben.

    4. Die Masse auf den vorgebackenen Boden in die Springform füllen und bei 180° Umluft eine gute Stunde backen. Damit der Kuchen an der Oberfläche nicht zu sehr einreißt, sind eine niedrige Backtemperatur und eine längere Backzeit wichtig. Außerdem sollte der Kuchen möglichst im unteren Bereich des Backofens garen. Der Käsekuchen geht beim Backen erfahrungsgemäß stark über den Springformrand hinaus auf - beim Abkühlen sinkt er jedoch wieder um einige Zentimeter ein, damit Platz für die Früchte übrig bleibt.

    5. Wenn der Kuchen fertig ist, den Springformrand nicht entfernen, gewünschte Früchte abtropfen lassen bzw. waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Obst auf dem Käsekuchen verteilen und den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und über das Obst gießen. Nun sollte der Kuchen etwa drei Stunden im Kühlschrank durchkühlen, damit er etwas fester wird. Vor dem Servieren den Springformrand lösen.

    Gefunden auf chefkoch.de von La_Cuisine_1990

comments powered by Disqus