Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bester Pizzabäcker Deutschlands

Das Rezept für die perfekte Pizza

Bad Schwartau, 18.10.2015
Belegte Pizza auf einem Tisch

Hmmmm lecker, wir haben das Rezept für die beste Pizza Deutschlands für Euch! Lasst es Euch schmecken!

Nicola Diana aus Bad Schwartau ist der beste Pizza-Bäcker der Republik und verrät Euch das ultimative Rezept für die perfekte Pizza!

Aus Bad Schwartau kommt nicht nur klasse Marmelade sondern auch die beste Pizza Deutschlands. Der 29-jährige Pizzabäcker Nicola Diana konnte sich am Samstag (17.10) bereits zum zweiten Mal den Titel "Bester Pizzabäcker Deutschlands sichern". Als Deutscher Meister fährt er damit im kommenden Jahr sogar zur Weltmeisterschaft im Pizzamachen.

Mit der Pizza "Parmigiana" zum Erfolg

In Bochum konnte der junge Inhaber des Restaurants "Il Ristorante Diana" seinen Titel mit seiner Pizza "Parmigiana" verteidigen. Die Juroren konnte der Italiener mit seiner Kreation aus frittierten Auberginen, Parmesan, Tomaten und Mozzarella von den 15 Teilnehmern geschmacklich am überzeugendsten beeindrucken. Den "Lübecker Nachrichten" verriet er sein einfaches Geheimnis: "Eine gute Pizza braucht vor allem Zeit", weshalb der Teig bereits am Vorabend zubereitet werden sollte, damit die Hefe genug Zeit zum Aufgehen hat. Außerdem braucht es aus gar nicht so viel Hefe wie häufig angenommen. "Dann entfalten sich die Aromen besser, und die Pizza ist leicht verdaulich", so Diana gegenüber dem Regionalblatt. 

Die perfekte Pizza

In den "Lübecker Nachrichten" verriet der junge Italiener den Lesern auch direkt sein "Geheimrezept" für die perfekte Pizza, was wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Also ran an die Schüsseln und den Backofen und lasst Euch die beste Pizza Deutschlands schmecken.

Zutaten für den Teig:

- 450 Gramm Weizenmehl (Typ 405)

- 50 Gramm Hartweizengrieß

- 5 Gramm Trockenhefe

- 275 Milliliter lauwarmes Wasser

- 1 Teelöffel feines Meersalz

- 1 Esslöffel Olivenöl

Zubereitung des Teigs:

- Mehl, Grieß und Hefe mischen, danach lauwarmes Wasser dazugeben und gut durchkneten

- Salz und Olivenöl hinzugeben und nochmals durchkneten

- Teig für 30 Minuten ruhen lassen, danach auf einem Backblech ausrollen und mit einer Gabel mehrmals einstechen

- Blech abdecken und drei Stunden gehen lassen

- Backofen auf 250 Grad vorheizen, Teig sechs bis acht Minuten vorbacken

- Tomatensugo (Rezept siehe unten) auf den Teig geben, danach den gewünschten Belag auf der Soße verteilen

- Pizza am Ende nochmals sechs bis acht Minuten fertig backen 

Zutaten für das Tomatensugo

- 1 kleine Zwiebel

- 2 bis 4 Knoblauchzehen

- 2 bis 3 Esslöffel Olivenöl

- 1 große Dose Tomaten

- 1 bis 2 Esslöffel Tomatenmark

- 100 Milliliter Rotwein

- 1 Zwei Rosmarin

- 3 Stängel Petersilie

- 1 Chilischote

- 1 Teelöffel getrockneten Oregano

- Salz und Pfeffer

Zubereitung des Sugos

- Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und in heißem Öl andünsten

- Tomaten und Tomatenmark dazugeben. Mit Rotwein auffüllen und Rosmarin, Petersilie, Chili und Oregano unterrühren. Anschließend Salz und Pfeffer dazugeben

- Sauce eine Stunde bei geringer Temperatur einkochen lassen und immer wieder mit einem Schuss Rotwein ablöschen

- Das Sugo ist fertig, wenn es eine weiche und streichfähige Paste ergibt

Und was ist für Euch die perfekte Pizza? Was darf auf keinen Fall bei Euch auf der italinischen Köstlichkeit fehlen? Verratet es uns in den Kommentaren.

comments powered by Disqus