Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Chips, Schoki & Co.

Keine Chance dem Heißhunger

Hamburg, 21.09.2015
Heißhunger, Essen, Süßes, Süßigkeiten

Oft greifen wir bei Heißhunger zu Schokolade. Wenn es doch nur bei einem Stück bleiben würde...

Herbstzeit = Naschzeit? Nicht unbedingt! Wir verraten Euch, was gegen Heißhunger-Attacken hilft und wie Ihr vorbeugen könnt!

Draußen wird es immer kälter und regnerischer, die Schoko-Weihnachtsmänner stehen schon jetzt in den Supermarkt-Regalen und auf der Couch vor dem Fernseher fühlt Ihr Euch zurzeit besonders wohl. Der Herbst ist da! Kein Wunder, dass Ihr schon mal Heißhunger auf Gummibären, Chips und Schokolade bekommt. Das war's also mit der Bikini-Figur? Nichts da! Mit unseren Tipps widersteht Ihr der Appetit-Attacke!

Regelmäßige Mahlzeiten

Achtet darauf, regelmäßig zu essen! Wenn Ihr Mahlzeiten auslasst, nehmt Ihr zwar weniger Kalorien zu Euch, fördert aber auch gleichzeitig den Heißhunger. Esst Ihr zwischendurch nichts, fällt nämlich Euer Blutzuckerspiegel ab. Ihr bekommt dann plötzlich Hunger und greift zu einem ungesunden Snack. Gönnt Euch also lieber ein ausgewogenes Frühstück, ein Mittagessen und eine Abendmahlzeit. So hält sich der Blutzuckerspiegel konstant und Ihr bekommt keine Heißhunger-Attacke!

Vorsicht bei Light-Produkten und Zucker

Süßstoffe und Zucker sind bekannt dafür, dass sie den Insulinspiegel steigern. Dieser fällt dann aber auch schnell wieder ab. Ihr bekommt Heißhunger! Genießt Light-Produkte mit Süßstoffen und Lebensmittel mit Zucker also nur in Maßen! Greift lieber zu Vollkornprodukten, denn davon bekommt Ihr keine Heißhunger-Attacken!

Tee und Wasser gegen Heißhunger

Trinkt vor dem Essen und während einer Heißhunger-Attacke ein großes Glas Wasser. So füllt Ihr Euren Magen und könnt das Schlimmste verhindern. Gern auch zu einem ungesüßten Tee greifen!

Gesunde Snacks bereitlegen

Legt Euch vorher einen gesunden Snack bereit. Sollte Euch dann nämlich doch mal eine Heißhunger-Attacke überfallen, müsst Ihr wenigstens nicht zu ungesundem Essen greifen. Gut dafür geeignet sind zum Beispiel Gemüse, Obst oder Reiswaffeln.

Sich etwas gönnen

Seid aber auch nicht zu streng mit Euch selbst! Wenn Ihr Euch alles Ungesunde verbietet, kommt der Heißhunger automatisch. Daher ist es wichtig, dass Ihr ganz bewusst und mit viel Genuss zu dem ein oder anderen ungesunden Snack greift. So habt Ihr Euer Verlangen gestillt und müsst keine Heißhunger-Attacke fürchten!

comments powered by Disqus