Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Obstkuchen-Tag

Die leckersten Obstkuchen-Rezepte

Hamburg, 23.01.2016
Beerentorte, Waldbeeren, Obstkuchen

Obstkuchen kann man nicht nur im Sommer essen, auch im Winter sind sie lecker und sogar ein kleines bisschen gesund. Wir haben die besten Rezepte. 

Der Sommer lässt zwar noch ein bisschen auf sich warten, aber ein einen kleinen Vorgeschmack können wir uns ja bereits gönnen - wortwörtlich. Denn am 23.01. feiert man in den USA die Nationaltag des Obstkuchens. 

Obstkuchen auch im Winter

Und wer isst den nicht gern? Er ist frisch, saftig und sogar gesund. Da kann kein Sahnekuchen oder Mousse au Chocolat Törtchen mithalten. Und weil er so gesund ist - wenigstens ein bisschen - kann der Obstkuchen nicht nur im Sommer verzehrt werden, sondern eignet sich auch ideal für den Winter. Beispielsweise lassen sich Kirsch - oder Apfelkuchen mit Zimt oder verschiedenen Nusssorten verfeinern. 

Apfel-Pudding-Kuchen

Zutaten: 

120g Butter (Raumtemperatur)
80g Zucker
1 Eigelb
150g Mehl
1 Prise Salz
1kg Äpfel
2 EL Zitronensaft
2 Pck. Puddingcreme
1/2 L Milch
1 EL Puderzucker

Zubereitung:  

Für den Boden werden von der Butter 100g, vom Zucker 50g, das Eigelb, Mehl und 1 Prise Salz mit einem Knethaken zusammen gemischt und in eine Springform gegeben. Der Teig wird mit den Händen am Boden festgedrückt und am Rand etwas nach oben gedrückt. Im Ofen wird der Boden dann 10 Minuten bei 200°C (Ober-Unterhitze) gebacken. Die Äpfel werden anschließend geschält, geviertelt und entkernt. Die Viertel werden mehrmals mit einem Messer längs eingeschnitten, sodass ein Fächer entsteht. Dann werden die Äpfel mit dem Zitronensaft beträufelt. Die Puddingcreme wird nach Packungsanleitung mit der Milch zubereitet und auf dem gebackenen Boden in der Form verstreicht. Die Äpfel werden auf die Puddingcreme gelegt. Dann wird der restliche Zucker über den Kuchen gestreut und die Butterreste werden auch als Flöckchen über die Äpfel gestreut. So wird der Kuchen weitere 40 Minuten gebacken und danach in der Form vollständig ausgekühlt. Der Puderzucker kommt als Topping oben auf den Kuchen. 

(Quelle: www.essen-und-trinken.de)

Leckere Rezepte für Obstkuchen

  • Kirschkuchen vom Blech

    Zutaten: 

    900g Sauerkirschen
    200g Zartbitterschokolade
    8 Eier
    1 Prise Salz
    400g weiche Butter
    350g Zucker
    2 EL Rum
    1 gestr. TL Zimt
    200g gemahlene Mandeln
    2 TL Backpulver
    250g Mehl
    2 EL Semmelbrösel
    1-2 EL Puderzucker

    Zubereitung: 

    Die Kirschen werden gewaschen und entkernt, die Schokolade grob zerhacken. Eigelb und Eiweiß werden von einander getrennt und das Eiweis wird mit der Prise Salz steif geschlagen. Butter, Zucker und Eigelb werden in einer separaten Schüssel mit einem Rührgerät schaumig gerührt. Rum, Zimt, die Mandeln und die Schokolade werden anschließend untergerührt. Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und die gesiebt auf die Masse geben und unterrühren. Anschließend wird der Eischnee untergehoben. Der Teig wird auf dem Bleck glattgestrichen und die Kirschen werden darauf verteilt. Nach 40 Minuten bei 150°C Umluft Backzeit kann der Kuchen verziert werden. 

    (Quelle: www.lecker.de

  • Schokoladiger Erdbeer-Kuchen

    Zutaten:

    250g Mehl
    50g Zucker
    125g Butter
    1 Ei
    1 Prise Salz
    1-2g abgeriebene Orangenschale
    50g Zartbitterkuvertüre
    100g Vollmilchkuvertüre

    750g Erdbeeren
    3 Orangen

    Zubereitung: 

    Mehl, Zucker, Butter, Ei, Salz und die Orangenschale werden mit 3-4 EL kaltem Wasser zu einem glatten Teig verknetet und 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt. Danach wird der Teig ausgerollt und in eine Tarteform gefüllt. Der Teig wird mit Backpapier belegt und durch Hülsenfrüchte beschwert und dann im Ofen für 10 Minuten. Danach werden Hülsenfrüchte und Papier entfernt und der Teig wird für weitere 6 Minuten gebacken. Dann muss der Kuchen auskühlen. Die Kuvertüre wird entweder in einem Wasserbad geschmolzen, oder in der Mikrowelle. Die flüssige Schokolade wird auf den Tortenboden gegeben. Die Erdbeeren werden gewaschen, geputzt, halbiert und auf dem Kuchen verteilt. 

    (Quelle: eatsmarter.de)

  • Birnenkuchen

    Zutaten: 

    250g Butter
    200g Zucker
    5 Eier
    300g Mehl
    1 Pck. Backpulver
    75g Schokorollen
    3 Birnen

    Zubereitung: 

    Die weiche Butter wird mit dem Zucker schaumig schlagen und die Eier nacheinander dazugeben. Mehl und Backpulver werden mit einander vermischt und in die Schaummasse einrühren. Anschließend werden die Schokostreusel eingerührt. Der Teig wird in eine Springform gefüllt und glatt gestrichen. Die Birnen werden geschält, entkernt und in schmale Scheiben geschnitten und dann auf dem Teig verteilt. Die Birnen sinken während des Backens in den Teig hinein. Nach eineinhalb Stunden bei 160°C gebacken kann man den Kuchen erkalten lassen. 

  • Himbeerkuchen

    Zutaten: 

    4 Eier
    180g Zucker
    100g Mehl
    1 Pck. Vanillezucker
    1/2 Tl Backpulver
    100g Speisestärke
    500g Himbeeren
    1 Pck. Paradiescremepulver Vanille
    500ml Sahne

    Zubereitung: 

    Eier, Zucker und Vanillezucker werden schaumig geschlagen. Das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver werden miteinander vermischt un gesiebt mit einem Schneebesen und die Ei-Zucker-Masse gehoben. Der Biskiutteig kommt dann in eine Kuchenform, wird verteilt und leicht geschüttelt, und für 15 Minuten gebacken. Danach sollte er eine goldgelbe Farbe haben. Auskühlen lassen. Die Himbeeren werden währenddessen gewaschen und müssen gut abgetropft werden. Die Sahne in eine Rührschüssel geben, steif schlagen und anschließend die Paradiescreme hinzugeben und weiter schlagen. Die Vanillecreme wird auf dem Kuchenboden verteilt und anschließend mit den Himbeeren belegt. 

    (Quelle: www.foodchomp.de)

  • Pflaumenkuchen

    Zutaten: 

    800g Pflaumen

    125g Weizenmehl
    1 gestr. Löffel Backpulver
    125g Zucker
    1 Pck. Vanillezucker
    1 Pck. Finesse geriebene Zitronenschale
    125g weiche Butter
    2 Eier

    150g Weizenmehl
    100g Zucker
    1 Msp. gemahlener Zimt
    100g weiche Butter

    Zubereitung: 

    Zunächst werden Mehl und Backpulver miteinander vermischt, dann kommen die restlichen Zutaten hinzu und alles wird 2 Minuten auf höchster Stufe verrührt. Die Pflaumen werden in gewaschen, halbiert und entkernt. Wenn der Teig zu einer glatten Masse verührt worden ist, wird er in die Springform gefüllt und die Pflaumen werden mit der Innenseite nach oben fächerartig verteilt. Für die Streusel über den Pflaumen wird das Mehl mit Zucker und Zimt vermischt und mit Butter ergänzt. Das Ganze wird mit einem Mixer zu Streuseln verarbeitet und anschließend auf den Pflaumen verteilt. Nach 50 Minuten bei 180°C ist der Kuchen fertig und kann zum Erkalten auf ein Kuchenrost gestellt werden. 

    (Quelle: www.oetker.de)

comments powered by Disqus