Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Grillspaß für Vegetarier

5 leckere Grillrezepte ohne Fleisch

Hamburg, 22.06.2016
Gefüllte Tomaten, Grillen, Vegetarisch, Vegetarisch grillen

Tomaten können mit verschiedenen Zutaten gefüllt werden.

Der Sommer kommt, die Grillsaison beginnt. Und auch als Vegetarier kann grillen Spaß machen, z.B. mit diesen 5 leckeren Rezepten.

Meistens läuft ein Grillfest doch so ab: Horden von Männern, denen schon das Wasser im Mund zusammen läuft, sammeln sich um den Grill und lechzen nach: "Fleisch, Fleisch, Fleisch!" Auf dem Grill dicke, marinierte Fleischstücke Seite an Seite mit verschieden großen Würstchen.

Als Vegetarier steht man dann daneben und wünscht sich, dass es vegetarisches Grillgut gäbe, das für ähnliche Begeisterungsstürme sorgen würde. Und das gibt es. Wir haben fünf leckere vegetarische Grillgerichte für Euch zusammengestellt, die garantiert auch bei der hungrigen Horde Kerle gut ankommen. 

Grillrezepte ohne Fleisch

  • Gegrillte Avocado-Bruschetta

    Ihr braucht:

    3 reife Avocados
    4 reife Tomaten
    1 -2 EL natives Olivenöl
    1 Knoblauchzehe
    1 gute Handvoll Basilikum, mehr zur Deko
    ein Spritzer frischen Zitronensaft
    Meersalz
    Pfeffer

    Zubereitung

    - Die Tomaten in kleine Würfel schneiden und dabei die Kerne entfernen. Dadurch wird die Füllung weniger "sabschig". Den Basilikum fein hacken und die Knoblauchzehe durch die Presse geben oder ebenfalls fein hacken.
    - Tomatenwürfel, Basilikum, Olivenöl, Knoblauch in einer Schüssel vermengen und mit Meersalz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
    - Die Avocados halbieren, den Stein entfernen und die Hälften kurz mit der fleischigen Seite auf den Grill legen. Ca. 2 - 3 Minuten grillen, bis sich die Avocado aufgewärmt hat.
    - Die Avocadohälften mit circa einem Löffel der Tomaten-Füllung befüllen.

    (Rezept von Heavenlynn Healthy)

  • Schafkäse-Tomaten-Päckchen

    Ihr braucht

    2 Fetakäse (oder Schafskäse, Stücke, à 200 g)
    2 Tomaten
    3 Lauchzwiebeln
    ½ Bund Basilikum
    2 ½ TL Pfeffer (schwarz, zerstoßen)
    2 ½ EL Olivenöl

    (für 4 Personen)

    Zubereitung

    - Den Schafskäse abtropfen lassen. Tomaten abspülen, den Stielansatz herausschneiden und die Tomaten in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in etwa 10 cm lange Stücke schneiden. Basilikum eventuell abspülen und trocken tupfen, die Blättchen von den Stielen zupfen.

    - Auf 2 größere Stücke Alufolie (etwa 30 x 30 cm) in gleicher Größe Back- oder Pergamentpapier legen. Lauchzwiebeln, Tomaten, Basilikum und Käse darauf verteilen. Pfeffer auf den Käse streuen. Zum Schluss Olivenöl darüberträufeln. Päckchen gut verschließen und auf den heißen Grillrost legen.

    - Ohne Deckel, also bei direktem Garen, dauert es etwa 20 Minuten, im Kugelgrill etwa 10 Minuten. Am besten sofort heiß servieren.

    (Rezept von brigitte.de)

  • Gefüllte Tomate mit Couscous

    Ihr braucht

    200 Gramm Couscous
    50 Gramm Rosinen
    500 Milliliter Wasser
    Salz
    50 Gramm Pinienkerne
    1 TL Koriandersaat
    2 Stiele Minze
    6 Tomaten
    1 Knoblauchzehe
    2 TL Currypulver (scharf)
    2 TL Zimt
    2 EL Olivenöl

    (für 3 Personen)

    Zubereitung

    - Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad, Gas Stufe 3) vorheizen.

    - Couscous und Rosinen in eine große Schüssel geben und salzen. Mit kochendem Salzwasser übergießen und abgedeckt ziehen lassen.

    - Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Koriandersaat im Mörser zerstoßen. Minzeblättchen von den Stielen zupfen und hacken. Stielansatz der Tomaten entfernen und einen Deckel abschneiden. Mit einem Teelöffel das Fruchtfleisch der Tomate entfernen. Die Tomatendeckel und das Fruchtfleisch würfeln.

    - Den Couscous mit zwei Gabeln auflockern, die Tomatenwürfel dazugeben, den Knoblauch schälen und dazupressen. Den Couscous mit scharfem Currypulver, Zimt, Pinienkernen, Koriander und Minze würzen.

    - Die ausgehöhlten Tomaten mit dem Couscous füllen. Tomaten auf einer leicht geölten Einweg-Aluminium-Grillschale auf dem mittelheißen Grill 10 Minuten grillen. Die Tomaten dabei mit einer Metallschüssel bedecken.

  • Gefüllte Champignons

    Ihr braucht

    400 g Champignons
    200 g Frischkäse

    (für 4 Portionen)

    Zubereitung

    Die Pilze putzen und vorsichtig den Stiel herausdrehen. Den Frischkäse cremig rühren und die Pilze mit dem Frischkäse füllen (ich mache das immer mit der Gebäckspritze, es geht auch mit einem Teelöffel). Auf den Grill oder Raclette legen (Öffnung nach oben) und garen (das dauert ca. 8 min., je nachdem, wie groß die Pilze sind).

    Kann man auch sehr gut am Vortag schon vorbereiten und abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren

  • Vegetarische Pilz- und Paprikaspieße

    Ihr braucht

    Für die Pilz-Spieße:
    250 Gramm Shiitake
    250 Gramm Champignons
    2 EL Olivenöl
    Meersalz
    Pfeffer (frisch gemahlen)
    1 Lauchzwiebel
    Für die Paprikaspieße:
    1 ½ rote Paprikaschoten
    1 Zucchini
    1 ½ Bio-Zitronen
    2 Zwiebeln (klein)
    2 EL Olivenöl

    (für 20 Spieße)

    Zubereitung

    Pilzspieße:
    Pilze säubern und die Enden abschneiden. Lauchzwiebel putzen, abspülen und in etwa 4 cm lange Stücke schneiden. Pilze und Lauchzwiebeln abwechselnd auf Holzspieße stecken und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen.

    Paprikaspieße:
    Paprika vierteln, entkernen, abspülen und in größere Stücke schneiden. Zucchini abspülen, putzen und in Stücke schneiden. Zitrone abspülen und in Spalten schneiden. Zwiebel abziehen und in Stücke schneiden.

    Die Zutaten abwechselnd auf Holzspieße stecken und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Den Grillrost mit Öl bestreichen. Die Spieße etwa 4 Minuten pro Seite grillen.

    (Rezept von brigitte.de)

Wo Ihr in Hamburg gut grillen könnt, erfahrt Ihr hier.

comments powered by Disqus