Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Frühstücksalternativen

Für einen alternativen Start in den Tag

Hamburg, 07.03.2016
RHH - Expired Image

Frühstück - die wichtigste Mahlzeit des Tages.

Ihr wollt morgens mal etwas anderes frühstücken als Euer geliebtes Nutellabrötchen oder die schnöde Käse-Stulle? Dann kommen hier unsere Frühstücksalternativen.

Heute (7. März) ist Tag der gesunden Ernährung. Aus diesem Anlass stellen wir Euch leckere Frühstückalternativen jenseits von Weißbrot, Nutella und Co. vor. Denn die erste Mahlzeit des Tages ist die Wichtigste und sollte satt machen, aber auch schon wichtige Nähr- und Ballaststoffe für den Tag liefern.

Die vier Rezepte sind recht schnell und einfach umzusetzen und inspirieren Euch vielleicht für einen gesunden Start in den Tag:

Rezepte

Anders in den Tag starten

  • Cloud Bread

    Eine leichte, schnelle und sehr leckere Alternative zum klassischen Brot ist das Cloud Bread. Dieser Foodtrend erlaubt Genuss ohne Reue.

    Diese Zutaten werden benötigt:

    6 Eier
    250 g Frischkäse
    1/2 TL Backpulver
    Nach Geschmack 1 TL Honig
    Nach Wunsch Kräuter zum Bestreuen

    Und so geht's:

    Zunächst Backofen auf 150 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Dann sauber das Eigelb von Eiweiß trennen. Das Eigelb mit dem Frischkäse und Honig zu einer homogenen Masse verrühren.

    Das Eiweiß zügig mit dem Backpulver zum festen Eischnee schlagen. Diesen Eischnee dann unter die Frischkäse-Masse unterheben und verrühren.

    Mit einem großen Löffel den Teig auf das Blech portionieren, sodass Fladen entstehen. Nach Wunsch mit Kräutern bestreuen und dann ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

    Nachdem das Cloud Bread abgekühlt ist, könnt Ihr es entweder pur oder fantasievoll belegt genießen.

  • Bulgur-Müsli

    Eine leckere Alternative zum traditionellen Müsli ist eine Variante aus Bulgur. Für eine Person werden 40 g Bulgur mit kochendem Wasser überbrüht und dann zwei Minuten geköchelt. Dabei benötigt 1 Teil Bulgur 2 Teile Wasser mit einer Prise Salz. Anschließend den Bulgur 15 bis 20 Minuten ausquellen lassen. Diesen Schritt kann man also auch gut am Vorabend vorbereiten.

    Am Morgen dann frisches Obst nach Belieben klein schneiden mit Zitronensaft und etwas Joghurt mischen und den gekochten Bulgur unterrühren. Zum Schluss so viel Milch hinzufügen, dass das Müsli schön saftig wird.

  • Vegane Pancakes

    Pfannkuchen zum Frühstück sind super lecker und vor allem am Wochenende beliebt! Hier eine vegane Variante:

    250 g Mehl, 250 ml Soja- oder Haferdrink, 250 ml Mineralwasser, 2 EL pflanzliches Öl, 1 Prise Salz und 5-6 EL Apfelmus zu einem glatten Teig verrühren und anschließend die Pancakes in der Pfanne ausbraten. Als Topping dann frisches Obst wie Äpfel, Bananen oder Melonen verwenden.

  • Avocado-Aufstrich

    Es muss nicht immer Käse, Salami oder Marmelade sein. Eine frische Alternative als Brotaufstrich ist selbstgemachte Avocado-Creme. Dabei wird das weiche Fruchtfleisch der Avocado mit einer Gabel zerdrückt, gesalzen, gepfeffert und mit etwas Zitronensaft abgeschmeckt. Dann kann man je nach Geschmack Tomaten, Oliven oder auch Fetakäse unterheben. Besonders lecker auf kross getoastetem Vollkornbrot.

comments powered by Disqus