Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Clean Eating

Pizza ohne Kohlenhydrate? Das geht!

Hamburg , 05.01.2017
Pizza, Pasta, Low-Carb

Gesunde Pizza? Das geht ganz einfach! 

Ihr wollt den Winterspeck wieder loswerden, aber nicht auf Leckereien wie Pizza, Pasta und Brot verzichten müssen? Wir zeigen Euch wie! 

Bei Pizza, Pasta und Brot denkt man ja sofort an eins: Kohlenhydrate! Doch eine gesündere Variante, wie Ihr diese Dinge trotzdem essen könnt, gibt es natürlich auch. Viele denken bei Kohlenhydraten gleich ans zunehmen. Gerade nach dem fetten Weihnachtsessen, versuchen viele die angelegten Pfunde wieder los zu werden. Doch das ist oftmals gar nicht so einfach.

Weight Watchers, Rohkost & Juicing?

Viele Diäten werden ausprobiert, man hungert und muss sich mit den Heißhungerattacken plagen. Wir zeigen Euch, wie Ihr trotz des einbrechenden Abnehmwahn nicht auf Pizza, Pasta und Co. verzichten müsst. Satt machen tut es auch! Mit diesen Rezepten muss man kein schlechtes Gewissen haben, wenn man mal zu viel gegessen hat! 

Gesunde Rezepte zum Abnehmen

  • Gemüse-Pasta

    Zucchini-Pasta oder Kürbis-Spaghetti schmecken nicht nur, sondern sind auch besser für die Hüfte, als reguläre Nudeln. Für die Veggie-Nudeln könnt Ihr so gut wie jedes Gemüse in Pasta verwandeln: Ob Karotten, Zucchini, rote Bete, Spargel oder Kohlrabi, alles geht! Einfach das Gemüse mit dem Sparschäler in Pappardelle verwandeln. Danach entweder in der Pfanne dünsten oder in Salzwasser blanchieren und schließlich mit einer Soße nach Wahl serviert. 

  • Wolkenbrot

    3 Eier

    3 EL Frischkäse

    ¼ TL Backpulver

    1 EL Honig

    1 Prise Rosmarin

    Das Wolkenbrot besteht aus nur drei Zutaten: Eier, Frischkäse und Backpulver. Das Beste daran ist: es ist glutenfrei und ohne Kohlenhydrate! Wer es noch ein bisschen aufpeppen möchte, fügt noch ein wenig Honig und Rosmarin hinzu. 

    So geht’s:

    Zuerst müsst Ihr den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Während der Backofen vorheizt, trennt Ihr das Eigelb sorgfältig von dem Eiweiß. Nun das Eigelb mit dem Frischkäse und Honig vermischen und das Backpulver hinzugeben. Das Eiweiß wird zum festen Eischnee geschlagen. Diesen Eischnee dann unter die Frischkäse-Masse unterheben und verrühren. Mit einem großen Löffel den Teig auf das Blech portionieren, sodass Fladen entstehen. Nach Wunsch mit Rosmarin bestreuen und dann ca. 15-20 Minuten goldbraun backen. Nun könnt Ihr das Brot pur oder mit leckerem Aufstrich genießen! 

  • Blumenkohl-Pizza

    400g Blumenkohl

    Salz

    200g Gouda

    2 Eier

    Pfeffer

    80g Champignons

    2 kleine Tomaten

    2 Stiele Basilikum

    Klingt verrückt, ist aber lecker! Zunächst müsst Ihr den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Blumenkohl putzen, den Stiel abschälen und anschließend Stiel und Rosen sehr fein hacken. Legt diesen auf das Backblech und schiebt es in den Ofen. Zur Sicherheit solltet Ihr auch ein Backpapier über den Blumenkohl legen. Nun wird er auf der mittleren Schiene für 20 Minuten gegart.

    In der Zwischenzeit wird 150g Gouda fein gerieben. Verrührt den Käse in einer Schüssel mit den Eiern und Pfeffer. Nachdem der Blumenkohl fertig ist, wird er unter den Käse gemischt. Auf dem Backpapier formt Ihr nun mit der Blumenkohl-Käsemischung einen großen, runden Fladen. Dieser wird für weitere 15 Minuten gebacken.

    Die Champignons werden in der Zwischenzeit geputzt und geschnitten. Ebenfalls die Tomaten. Diese könnt Ihr nun mit dem restlichen Käse auf der Pizza verteilen und für 10 Minuten backen. Am Ende wird der Basilikum drauf gestreut und tadaa! 

  • Bananen-Joghurt-Cranberry Gugelhupf

    Als Nachspeise gibt’s dann einen leckeren, Kuchen ohne Kohlenhydrate!

    2 große sehr reife Bananen

    80g Öl

    200g Rohrzucker

    1 Prise Salz

    200 g Naturjoghurt

    250g Dinkelmehl

    50g Speisestärke

    1 Packung Backpulver

    125 getrocknete Cranberries

    Zunächst den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Bananen werden mit einer Gabel zerdrückt. Das Öl, Zucker, Salz und den Naturjoghurt gebt Ihr zu den zerdrückten Bananen dazu und verrührt alles. Anschließend verrührt Ihr das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver miteinander und gebt sie zur Bananenmischung dazu. Zum Schluss werden die Cranberries untergehoben. Nun kommt der Teig in die gefettete Form und wird für 45-60 Minuten (Stäbchenprobe) in den Backofen gestellt. Damit der Kuchen noch leckerer und durchgezogener schmeckt, sollte er ruhig für 2 Tage in der Backform sitzen.  

comments powered by Disqus