Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Pumpkin Spice Everything

Das Trend-Gewürz ganz einfach selbst machen

Hamburg, 19.10.2017
Pumpkin Spice Latte

Mit diesen Rezepten könnt ihr ab sofort alle Pumpkin-Spice-Köstlichkeiten einfach zu Hause nachmachen. 

Sobald das Wetter kühler und die Tage kürzer werden, kehren auch die Weihnachtsgewürze wieder zurück. Meist völlig überteuert sind dann Pumpkin-Spice-Kaffee oder Pumpkin-Spice-Gebäck im Angebot. Wir haben ein einfaches Rezept wie ihr das leckere Gewürz selbst machen könnt und was ihr sonst noch so alles damit anstellen könnt, währen ihr gleichzeitig euren Geldbeutel schont.

Für das Pumpkin-Spice-Gewürz braucht ihr:

4 Esslöffel Zimt (gemahlen)

2 Esslöffel Ingwer (gemahlen)

2 Teelöffel Muskat (gemahlen)

1 Teelöffel Piment (gemahlen)

1 Teelöffel Nelken (gemahlen)

Zubereitung:

Die gemahlenen Gewürze in eine Schüssel geben und gut verrühren. Am besten bewahrt man das selbstgemachte Gewürz in einem Behälter mit verschließbarem Deckel auf. 

Und das könnt ihr mit eurem selbstgemachten Gewürz anstellen – Pumpkin-Spice-Muffins:

Für den Teig:

  • 160 Gramm Mehl
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Natron
  • ½ Teelöffel Salz
  • 2 ½ Teelöffel Pumpkin Spice Gewürz
  • 115 Gramm Butter (Raumtemperatur)
  • 75 Gramm Zucker
  • ½ Teelöffel Vanille
  • 2 Eier
  • 3-4 Esslöffel Kürbispüree
  • 80 Milliliter Wasser

Für die Füllung:

  • 225 Gramm Frischkäse
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Vanille 

Zubereitung:

Zuerst den Ofen auf 175 Grad vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Anschließend die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Kürbisgewürz) in einer Schüssel verrühren. In einer anderen Schüssel die Butter mit dem Zucker und der Vanille etwa zwei Minuten lang cremig rühren, dann das Kürbispüree und die Eier dazugeben und verrühren. Danach die trockenen Zutaten unter die feuchten Zutaten heben, bis alles eine Masse ist. Die Muffinförmchen dann zu ¾ mit Teig füllen. Nun die Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und glattrühren, anschließend in einen Spritzbeutel füllen und in die Mitte der Muffins einen walnussgroßen Klecks spritzen. Die Muffins auf mittlerer Schiene für etwa zwanzig Minuten backen. 

 

Für den Pumpkin-Spice-Sirup braucht ihr:

  • 250 Milliliter Wasser
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • ½ Teelöffel Nelken, gemahlen
  • ½ Teelöffel Muskat, gemahlen
  • 40 Gramm Kürbis-Püree (selbstgemacht oder gekauft)

Zubereitung:

Das Wasser zusammen mit dem Zucker in einem kleinen Topf erhitzen, solange bis sich der Zucker aufgelöst hat. Danach das Kürbispüree hinzufügen, umrühren und etwa sieben Minuten lang köcheln lassen. Wenn der Sirup etwas andickt die gemahlenen Gewürze dazu geben und alles gut verrühren. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und durch ein Sieb geben, um eventuell größere Stückchen herauszufiltern. Den Sirup etwa zwanzig Minuten abkühlen lassen und dann in ein luftdichtes Gefäß füllen. Im Kühlschrank hält sich der Sirup bis zu drei Wochen. 

Der Pumpkin Spice Sirup eignet sich perfekt dafür, Getränke zu verfeinern, zum Beispiel einen Latte Macchiato. 

Für den Pumpkin-Spice-Latte braucht ihr:

  • einen frisch gebrühten Espresso
  • Milch (aufgeschäumt)
  • Pumpkin Spice Sirup

Zubereitung:

Einen Schuss Sirup in einen Becher oder ein Glas füllen. Die Milch erwärmen und aufschäumen und langsam zu dem Sirup kippen. Zum Schluss nur noch den frisch gebrühten Espresso dazu geben. Wer mag, kann den Pumpkin Spice Latte noch mit Schlagsahne und Zimtpulver verfeinern. 

(jpi)

comments powered by Disqus