Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neuer Food-Trend

Gesundes Eis auf Teebasis

Hamburg, 01.09.2017
SorbetEis

Auch wenn am 01.09 der meteorologische Herbst beginnt, kann man sich trotzdem ein Eis gönnen. Aber Achtung! Dieses Eis ist sogar gesund.

Ciao, Ciao Nicecream

Die Nicecream, bekannt durch zahlreiche Food-Blogger und Influencer von Instagram, ist sowas von vorgestern. Für jene, die die Nicecream noch nicht kennen, ein kurzes Update: Unter Nicecream versteht man das selbstgemachte Eis, das aus pürierten Bananen und anderen Früchten besteht.

Freunde der gesunden Ernährung und des guten Geschmacks konzentrieren sich jetzt auf Tee. Auf Eis aus Tee. Die bahnbrechende Erfindung des 21. Jahrhunderts, die gerade Instagram revolutioniert: #Eistee

Fit Food

Spaß beiseite, denn das Eis kann wirklich etwas. Es ist kalorienärmer als das herkömmliche Eis und schmeckt auch noch außergewöhnlich gut und es lässt sich im Handumdrehen ganz einfach zu Hause selber machen. Wenn der letzte Skeptiker immer noch nicht überzeugt sein sollte:
Es ist auch noch gesund!

Wie kreiere ich das Ganze jetzt selber?

Die Zutaten

1. 1l Wasser

2. 10g Tee, pulverförmig

3. 2 unbehandelte Zitronen oder Limetten, davon nur den Saft und den Abrieb der Schale

4. 250g Zucker ( Bitte zu "gesunden" Zuckeralternativen greifen wie Kokosblütenzucker, Xylit, Stevia, Agavensirup, Manuka Honig)

5. 3 Eiweiß

Zubereitung:

Um das leckere Eis genießen zu können, wird als erstes das Wasser in einem Kochtopf zum Kochen gebracht. Danach wird die Süße hinzugegeben, das ganze darf dann für ca. 20 Minuten abkühlen.

Den Zucker bitte immer wieder gut umrühren, damit er sich nicht auf dem Boden absetzt. Dann wird der pulverförmige Tee in ein hohes Gefäß gegeben und mit dem aufgekochten Zuckerwasser übergossen. Die Masse einige Male umrühren und für ein paar Minuten stehen lassen.

Nun geht die ganze Flüssigkeit durch ein Sieb und wird für eine Stunde in den Gefrierschrank gestellt. Zwischenzeitlich die Masse gerne umrühren.

Zum Schluss wird das Eiweiß steif geschlagen und unter die kalte Masse gehoben.

Top-Tipp

Wer möchte kann nun auch frische Früchte pürieren und sie unter die Masse heben.

 (lsh)

comments powered by Disqus