Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zurück zur Übersicht

Noch 58 Tage - Wie viel Kitsch muss eine Hochzeit vertragen?

Was haltet Ihr von diesen Pfeffer- und Salzstreuern als Gastgeschenk?

Ich mag Romantik, aber auf Kitsch kann ich gut verzichten. Bei einigen Sachen, die ich bei meinen Hochzeitsvorbereitungen gefunden habe, bleibt mir echt die Luft weg.

Wenn man heiratet, dann ist das die größtmögliche Liebeserklärung überhaupt. Schließlich sagt man für immer „Ja“ zueinander und gibt sich gegenseitig das Versprechen füreinander da zu sein, in guten wie in schlechten Zeiten! Vielen von Euch ist das wahrscheinlich schon Kitsch genug, andere fangen genau da erst an, zu Hochtouren aufzulaufen. Ich gebe ehrlich zu, dass es Kitsch gibt, der mir gefällt. Zum Beispiel an Weihnachten: Da kann es gar nicht genug leuchten und blinken. Aber bei einer Hochzeit muss man sich schon gewaltig zusammenreißen, dass man nicht irgendwann ALLES mit Herzchen pflastert oder rosa anmalt.

Geschenke für die Gäste

Momentan bin ich auf der Suche nach Geschenken für unsere Gäste. Etwas, das bei der Feier für jeden auf dem Platz liegt, an dem er sitzt, direkt neben dem Namenskärtchen. Ich stoße dabei auf Kitsch pur bei meiner Suche nach kreativen Gastgeschenken. Hier der absolut größte Hochzeits-Kitsch, den ich dabei gefunden habe.

Meine Top 5

5. Die obligatorischen Hochzeitsmandeln, verpackt im unverschämt rosa glänzenden Organza-Säckchen  

4. Seifenblasenspender, die die Optik von Sektgläsern haben

3. Rosarote Herzchenbonbons in der Tüte, mit der Aufschrift: "Liebe ist alles" 

2. Zwei Liebestauben aus Porzellan als Salz- und Pfefferstreuer (für "die richtig Würze im Leben und in der Liebe")

1. Taschentücher (mit Aufdruck auf der Packung: "Für die Freudentränen")

Mir fehlt eigentlich nur noch der "I will always love you" singende Herzchenluftballon, mit dem aufgedruckten Foto des Brautpaares. Das ist schon alles hart zu verkraften! Ich lande letztendlich bei einem hoffnungsvollen Gedanken an meine Freundin Dani, die ist Italienerin und kann kochen und backen, dass es einem vorkommt wie das Paradies auf Erden. Ich werde sie mal ganz vorsichtig fragen, ob sie vielleicht für unsere Gäste ein paar Kuchen im Glas vorbereitet. Das ist etwas Selbstgemachtes, stillt bei unseren Gästen den Appetit auf Kuchen oder sie haben etwas Schönes, das sie mit nach Hause nehmen können. Außerdem ersetzt der Kuchen im Glas auch die Platzkarten. Die Namen kann man ja jeweils auf ein Etikett auf den Gläsern schreiben.

Romantik: Ja! Kitsch: Nein danke!

Versteht mich bitte nicht falsch, ich habe durchaus einen Sinn für Romantik. Aber ich finde, dass gerade Romantik etwas ist, dass zwei Menschen sich in einem innigen Augenblick teilen und nicht etwas, womit man seine ganze Außenwelt beschallt. Öffentliche Liebeserklärungen und -Bekundungen vor großem Publikum finde ich meistens unpassend und leicht peinlich. Damit meine ich nicht einen Kuss, oder ein "Ich liebe Dich", sondern alles, womit man es einfach übertreibt. An meiner Hochzeit möchte nicht nur ich gemeinsam mit meinem zukünftigen Mann einen schönen Tag haben, ich möchte auch, dass es für unsere Gäste ein schöner Tag wird. Auch für die Singles oder frisch Getrennten. Das ist der Grund, weshalb ich es mit Romantik und Kitsch einfach nicht übertreiben will. Sie werden uns alle lachen und strahlen sehen an diesem Tag. Sie werden sehen, dass wir glücklich sind und das reicht. Und jetzt werde ich doch kitschig. Mir fällt dazu nämlich gerade dieser Song von Nena ein, weil er nämlich annähernd perfekt beschreibt, was ich meine:

Liebe will nicht

Liebe kämpft nicht

Liebe wird nicht

Liebe ist

comments powered by Disqus