Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Herbst-Hochzeiten

Warum Heiraten im Herbst so cool ist

Hamburg, 21.10.2015
Hochzeit Paar Hamburg Location

Romantische Kulisse: Hochzeit im Herbst.

Eine Hochzeit im Herbst kann nur ins Wasser fallen? Von wegen! Herbst-Hochzeiten haben ihren ganz eigenen Zauber.

Der Wonnemonat Mai ist der Hochzeitsmonat schlechthin! Die Temperaturen sind mild bis sommerlich, die Bäume tragen frisches Grün und es riecht nach Blumen. Weitere Favoriten für die Hochzeit sind dann der Juni und der August.

Der Sommermonat Juni eignet sich für Hochzeiten am Strand und große Feiern im Freien. Da der Juli meistens zu heiß ausfällt und Bräute in ihren Kleidern nicht zerfließen wollen, finden Sommerhochzeiten häufig dann noch im August statt. Der Spätsommermonat hat häufig schöne sommerliche Tage, ist aber nicht mehr so heiß.

Und dann ist erstmal Schluss mit Heiraten! Warum eigentlich?

Wir finden, dass sich die Herbstmonate sehr gut für eine wunderschöne Hochzeit eignen und sagen Euch auch warum:

Der schönste Tag im Leben

  • Die Zeit der Urlaube und Ferien ist vorbei. Freunde und Familie sind erholt und können sich die Zeit für eine Hochzeitsfeier nehmen.

  • Ihr habt einen bestimmten Ort und eine bestimme Zeit für Eure Hochzeit im Kopf? Im Herbst gar kein Problem! Standesämter, Kirchen, Fotografen und Locations sind nicht total ausgebucht oder werden mit Anfragen überschüttet. Viele Restaurants und Catering-Firmen bieten sogar tolle Rabatte bei gleich guter Qualität an.

  • Die Braut will unbedingt ein Prinzessinnen-Kleid mit jede Menge Tüll tragen und der Bräutigam hat seinen perfekten Anzug im tiefen Dunkelblau gefunden? Perfekt! Im Herbst sind die Temperaturen mild, es weht ein frischer Wind und man kommt in seinem Hochzeitsoutfit nicht ins Schwitzen.

  • Das Licht! Im grellen Sonnenlicht sieht das Brautpaar häufig ungesund aus, es blendet und häufig wird das Fotoshooting draußen dann zur Qual. Im Herbst steht die Sonne tiefer, das Licht ist wärmer, die Bäume färben sich bunt. Eine solche Umgebung schmeichelt jeder Hochzeitsgesellschaft.

  • Wer seinen Hochzeitsgästen ein herbstliches, leckeres und variationsreiches Menü mit saisonalen Produkten anbieten möchte, der liegt mit einer Hochzeit im Oktober goldrichtig. Denn Kürbisse, Pilze, Rote Bete oder diverse Kohlgerichte schmecken nur im Herbst. Eine schöne Kürbissuppe oder ein Steinpilzrisotto bringen Abwechslung in jedes Hochzeitsmenü.

  • Dunkles Rot, sattes Gelb oder feines Gold sind die Farben des Herbstes. Und diese Farben kann man wunderbar in die Tischdekoration einbauen. Einfach beim entspannten Sonntagsspaziergang buntes Laub, Kastanien und Nüsse sammeln und auf der Tafel arrangieren. Sieht toll aus und riecht auch gut.

Lest auch: Hochzeitslocations in Hamburg: Klassisch, modern oder am Wasser - Hier kann gefeiert werden

Ihr wollt dieses Jahr, nächsten Monat oder ganz bald heiraten und wisst noch nicht, wo Ihr fe ...

comments powered by Disqus