Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Location- und Spiel-Ideen

Der Junggesell(inn)enabschied

Hamburg, 16.07.2015
Sekt, Party, Feiern, Alkohol

Den "letzten Tag in Freiheit" genießen Braut und Bräutigam getrennt voneinander und lassen es vor dem Eingehen der Bund der Ehe nochmal so richtig krachen. 

Der Junggesellenabschied ist ein alter Hochzeitsbrauch und stammt von den Griechen. Ziel war es, das zukünftige Brautpaar nochmal ausgelassen feiern zu lassen, ohne dabei an ihren Lebenspartner zu denken. Traditionellerweise findet ein Junggesell(inn)enabschied einen Tag vor der Hochzeit statt. Da dies nicht nur Stress mit sich bringt, sondern womöglich auch einen Kater wurde der "Letzte Tag in Freiheit" auf ein bis zwei Wochen vor der Hochzeit verschoben. Organisiert wird der Junggesellenabschied in der Regel von den Trauzeugen oder besten Freunden von Braut und Bräutigam. Heutzutage zieht sich die Feier teilweise nicht nur über einen Abend hin, sondern kann ein ganzes Wochenende lang dauern. So sind Ausflüge in angesagte Metropolen keine Seltenheit.

Mögliche Ideen für einen Junggesellenabschied:

1. Party-Stimmung pur in einer Karaoke-Bar
2. Eine Kneipentour durch die Stadt
3. Oder ein Wochenendtrip in einer Metropole
4. Zur Entspannung ein Wellness- oder Spa-Tag
5. Elegant in einer Bar mit Cocktails und Blick über die City
6. Party und Unterhaltung mit einer Coyote-Ugly-Party
7. Ein Burlesque-Show besuchen - Unterhaltung für Mann und Frau 
8. Eine Rafting-Tour machen
9. Paintball spielen
10. Einen Pole Dance Kurs machen

Auch keine Seltenheit sind Spiele während des Junggesell(inn)enabschieds. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich die Braut und der Bräutigam.

5 simple aber effektive Junggesell(inn)enabschieds-Spiele

  • Lasst die Braut oder den Bräutigam etwas in der Fußgängerzone vorlesen - wie wäre es mit einem pikanten Ausschnitt aus "Fifty Shades of Grey" oder "Feuchtgebiete"...

  • Spieglein, Spieglein, an der Wand: Braut und Bräutigam müssen sich vom jeweils anderen Geschlecht auf der Straße schminken lassen. Wer dabei schlechter abschneidet bleibt abzuwarten. 

  • Eine Rally durch die Stadt: Die Braut oder der Bräutigam müssen Gegenstände finden, die in der Stadt versteckt sind. Idealerweise sind es Gegenstände, die mit dem Brautpaar zusammenhängen. 

  • Mit einem Korb voller Kurze bewaffnet machen sich Braut/Bräutigam auf den Weg in die Stadt. Gegen ein wenig Kleingeld geben sie Shots an Passanten (meist das andere Geschlecht) weiter, die dann auf das Wohl der Braut oder des Bräutigams trinken. 

  • Hochtauschen angesagt: Ein minderwertiger Gegenstand wird gegen etwas Hochwertigeres getauscht. Somit können Braut und Bräutigam später die Cocktailrunde im Club spendieren. 

Habt Ihr auch an alles gedacht? 

1. Wann soll gefeiert werden?
2. Was soll gemacht werden - ruhiger Abend in einer Bar oder es lieber so richtig krachen lassen?
3. Wo wird gefeiert? Möglicherweise einen Tisch reservieren.
4. Wer soll eingeladen werden?
5. Einen Plan erstellen: wo ist der Startpunkt und wann geht es wo hin.
6. Was noch gemacht werden muss: Organisation von Location, Einladungen verschicken, mögliche Extras organisieren (Stripperin/Stripper etc.)

comments powered by Disqus