Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nicht bis zum Morgengrauen

Half Night Stand – doppelt so gut?

Sex, Alkohol, Verführung

Die kurze Version des One Night Stands ist der neueste Trend zwischen den Laken. Was das heißt und welche Vorteile der Half Night Stand bringt.

Der Name erklärt schon, worum es beim Half Night Stand geht: Man hat einmaligen, unverbindlichen Sex und braucht dafür nicht die ganze, sondern nur die halbe Nacht. Dadurch ergeben sich einige Vorteile, die durchaus vielversprechend klingen.

#1 Peinliche Situation überspringen

Wer sich auf einen One Night Stand einlässt, der weiß, dass in den meisten Fällen keine Beziehung daraus resultiert. Wenn man in derselben Nacht noch verschwindet, hat man am Morgen nicht die peinliche Situation nach dem Aufwachen. Wie war nochmal der Name? Wo ist meine Unterwäsche? Wo ist die Tür?

#2 Mehr Chancen auf ein Happy End

Häufig ist auch Alkohol im Spiel. Das macht eine leidenschaftlichen Höhepunkt manchmal etwas schwierig. Wenn der andere also schon vorher im Bett eingeschlafen ist, bleibt man nicht frustriert daneben liegen, sondern geht noch mal auf die Pirsch. Schließlich gibt es nicht umsonst das Sprichwort: "Neue Runde, neues Glück".

#3 Zweiter Anlauf

Wenn man auf den zweiten Blick merkt, dass der Andere im Licht der Bar doch etwas besser aussah als auf dem Weg nach Hause, kann man immer noch den Absprung finden und weitersuchen. Schließlich habt Ihr dem anderen ja kein verbindliches Versprechen gegeben mit ihm oder ihr im Bett zu landen.

#4 Spießrutenlauf vermeiden

Nichts ist schlimmer, als am nächsten Tag den Heimweg anzutreten. Im Tageslicht ist das mit verschmiertem Make Up, zerzaustem Haar und viel zu feierlichen Klamotten wie ein Spießrutenlauf. Dann doch lieber mit den Nachtschwärmern den Gang nach Hause antreten. Zwischen den anderen fällt man nicht auf. Am Morgen liegt man schon im eigenen, bequemen Bett und muss nicht mehr raus in die Kälte.

Ob der Half Night Stand deswegen doppelt so gut ist, müssen Interessierte wohl selbst herausfinden :-)

comments powered by Disqus