Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Online-Dating

Auf diese 7 Typen triffst Du beim Tindern

Hamburg, 02.07.2016
Männer

Nette Typen auf Tinder? Viel Spaß beim Suchen...

Vielleicht sind nicht alle Männer gleich. Aber zumindest die Männer, die auf Tinder unterwegs sind, kann man in eine dieser 7 Schubladen stecken! 

Es gibt diese Freundinnen, die stundenlang zusammen auf dem Sofa und tinder. "Oh, ist der nicht süß?" und "Ah, der ist doch eher was für dich!" , sind bestimmt die beiden Standard-Sprüche an solchen Abenden (oder Sonntag-Vormittagen). Die Geschichten solcher Freundinnen haben mir geholfen das ultimative Schema von Tinder-Typen auszuarbeiten. Ich sags Euch vorher: Die Guten sind so rar gesäht, da ist es doch zeitsparender woanders zu gucken. Ich bin nicht auf alle diese Typen selbst persönlich getroffen, aber doch auf ein paar - und falls sich hier jemand wiedererkennt: Ja, du bist auch gemeint! 

Tinder-Typen

Eigentlich ist es verwunderlich und wenn ich ehrlich bin, würde ich Männern generell nicht eine solche schauspielerische Leistung zutrauen, aber manchmal stellen sich die Kerle, die zunächst nett scheinen, später als etwas ganz seltsames heraus. Und tadaa: Hier sind sie. 

Hier die Kategorien

1. Das Sixpack

Merkmale: Profilbild mit seinem muskulösen Bauch, schlechte Rechtschreibung, zu keiner interessanten und ausführlichen Unterhaltung im Stande 

Typ: Selbstdarsteller

Seinen Körper kennst Du von seinem Profil schon ganz gut, von seinem Gesicht hast Du dagegen keine Ahnung. Wen interessiert das auch schon bei diesem „V“ … (Du weißt doch, was ich meine). Ein bisschen mehr Mühe, als ein „Hast du Bock?“ hätte er sich allerdings beim Anschreiben schon geben können. Bei welchem Mädchen klappt das eigentlich? Du willst das jedenfalls nicht, weg mit dem Fuckboy (Aber auch nicht löschen. Wer weiß, auf was Du in schwierigen Zeiten zurückgreifen musst). Wäre auch wirklich zu schön gewesen, wenn hinter so einem tollen Körper sich auch noch ein toller Mensch versteckt hätte. 

2. Der Langweiler 

Merkmale:  Bilder auf denen er lächelt, keine besonderen Klamotten, Standard-Selbstbeschreibung, langweiliger Job

Typ:  Netter Typ von Nebenan

Er ist kein Traummann, aber schon süß. Er meldet sich regelmäßig, ist durchschnittlich witzig, durchschnittlich intelligent und durchschnittlich sexy. "Na ja", denkst Du, "Du bist auch kein Topmodel, das ist schon in Ordnung". Das erste Treffen ist auch ganz nett und ihr könnt Euch gut unterhalten! Es kommt höchstens zu einem Kuss - niemals zu mehr. Dafür ist es dann doch na ja, zu durchschnittlich! Irgendwann werden die Gespräche weniger und du beschließt, dass an die Sache ein Haken gehört. Ein, zweimal meldet er sich noch, aber ganz ehrlich: Kannst Du dich überhaupt noch an sein Gesicht erinnern?

3. Der niedliche Fuckboy

Merkmale:  Gut aussehend, Interessanter Hintgrund (Beruflich, Charakteristisch, familiär, etc.), schreibt lange nicht zurück

Typ: Wendehals

Ihr schreibt und er ist einfach super nett und süß. Höflich und aufmerksam – vielleicht ein bisschen zu sehr? Nein, Du hast einfach Glück gehabt, denkst Du dir und lässt Dich auf ein Treffen ein: Das Gespräch läuft nicht richtig, er ist einfach unkommunikativ und du bist froh, wenn es vorbei ist. Doch dann meldet er sich im Nachhinein und will etwas mehr… 1) Wieso hast du das nicht gesagt, bevor ich nach unserem „Date“ wieder nach Hause bin? 2) Wieso hast du das nicht gesagt, bevor wir uns auf ein, für mich hintergedankenloses Dinner, getroffen haben. 3) Wieso hast du das nicht direkt gesagt, als du mich angeschrieben hast? Ich will verdammt noch einmal wissen, woran ich bin! Und nein, ich drehe für dich bestimmt nicht um und fahre den ganzen Weg zurück!

4.  Der Bonze

Merkmale:  Bilder mit großen Champagnerflaschen, Bilder mit Frauen mit Hüten, teures Auto, sehr von sich selbst überzeugt. 

Typ: Macho

Ja, natürlich hast Du schon auf seinen Tinder-Bildern gesehen, dass er kein armer Schlucker ist. Spießige Klamotten, mindestens ein Bild mit Pferd, teures Auto, und der übliche Kram. Aber gut, Geld ist nicht das Schlechteste auf der Welt, er wirkt sympathisch und es kommt zum Treffen. Was sollst Du nur anziehen? Der normale Ghetto-Girl-Style scheint irgendwie nicht so passend. Positiv: Er zahlt die Drinks, Negativ: Der Rest. Mit diesem Lifestyle muss man nicht unbedingt was anfangen können. Du trinkst eben doch auch ganz gern mal ein Bier und sagst „Diggah“. Das gibst Du nicht auf für einen Porsche und eine Putzfrau.

5.   Der Bild-Verrückte

Merkmale:  Nett, fragt andauernd nach Bildern, legt Wert auf sein und dein Äußeres, gepflegter Instagram Account

Typ: Perversling

Das erste Bild von ihm ist süß und der erste Kontakt auch. Es gibt ein paar Ungereimtheiten, darüber siehst Du hinweg, denn wer ist schon perfekt?  Ihr schreibt lange und andauernd, allerdings nie über irgendwas spannendes. Manchmal telefoniert Ihr auch kurz – auch nicht spannend. Aber er ist immerhin da und meldest sich regelmäßig, schickt regelmäßig Selfies und fragt nach Bildern von Dir. Andauernd. Immer wieder. Bilder morgens, Bilder abends, Gesichtsbilder, Beinbilder, Bilder vom Hintern? Nein, danke. Wenn der Kontakt endlich abbricht, nachdem Ihr euch beide nicht mehr regelmäßig meldet, könntest Du eine Galerie mit unnötigen Bildern von ihm aufmachen!

6.   Der Irren

Merkmale:  Macht zu schnell Annäherungsversuche, hat psychische Probleme, beleidigt Dich, 

Typ: Bekloppter

Dem Irren merkst Du zu Beginn eigentlich gar nicht an, dass er irre ist. Und ja, ich spreche von irre vom Sinne von Verrückt, Verwirrt, Dachschaden, nicht mehr alle Tassen im Schrank, etc. Ihr schreibt und Du denkst, dass Ihr auf einer Wellenlänge seid, irgendwie scheint es einfach zu passen! Die Realität macht Dir allerdings nach dem ersten Treffen ein Strich durch die Rechnung! Witz und Selbstironie sind wie weggeblasen. Er jammert, ist unterschwellig beleidigend und Du fragst dich (und ihn!) wo der nette Typ aus dem Chat geblieben ist. Verdammt! Du bist froh, wenn das Date zu Ende ist, und du nie wieder etwas von ihm hörst.

7.   Der Perfekte

Merkmale:  Na ja, genauso wie du es immer wolltest eben!

Typ: Traummann

Er sieht gut aus, hat eine gute Größe, den richtigen Style und ist sogar witzig. Mit etwas Chance hat er sogar einen tollen Namen und in etwa die gleichen Vorstellungen vom Leben wie Du. Ihr schreibt nett, findet Gemeinsamkeiten, habt vielleicht die ersten Insider. Das erste Treffen verläuft toll, er ist toll. Und er will dich wieder sehen! Wie schön! Einmal hast du es nicht verkackt, sondern alles richtig gemacht. Genauso muss es doch sein. Vielleicht trefft Ihr Euch noch ein zweites Mal und es wieder nett. Aber ganz ehrlich. Irgendwie fehlt doch das Kribbeln oder? Wo ist die Aufregung, wo die Freude, wenn er dir schreibt? Du weißt es dumm von Dir, aber so richtig catchen tut er Dich nicht. Wenn die nächste Folge deiner Serie auf Netflix dich mehr reizt, als ein Date: Blocken, Löschen, Vergessen. 

comments powered by Disqus