Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Streitfrei in der Liebe

So versöhnt Ihr Euch wieder

Hamburg, 25.08.2015
Versöhnung, Paar, Beziehung, Streit, vertragen

Mit unseren Tipps versöhnt auch Ihr Euch wieder...

Streit mit dem Partner? Das muss nicht sein! Anlässlich des "Versöhne-Dich-und-küsse-denjenigen-Tags" haben wir die besten Tipps zum Versöhnen!

Ihr habt mal wieder Stress mit Eurem Liebling? Dann nehmt Euch doch den "Versöhne-Dich-und-küsse-denjenigen-Tag" zum Anlass, um den ersten Schritt zur Versöhnung zu machen! Gepaart mit unseren Versöhnungstipps kann da (so gut wie) nichts mehr schiefgehen.

Der richtige Zeitpunkt

Lasst Euch mit der Versöhnung ausreichend Zeit. Sucht Ihr nämlich direkt nach dem Streit ein Versöhnungsgespräch mit Eurem Partner, geht das meistens nach hinten los! Beruhigt Euch erst mal und nehmt Euch Zeit zum Nachdenken. Am besten ist es, wenn Ihr eine Nacht darüber schlaft. Das bewirkt wahre Wunder und erhellt die Erkenntnis!

Der Ursache auf den Grund gehen

Ist erst mal die Ruhe nach dem Sturm eingekehrt, heißt es: den Grund für den Streit finden! Haben wirklich die Krümel auf dem Tisch oder das unaufgeräumte Wohnzimmer zum Streit geführt oder ist der Auslöser woanders zu suchen? Denn oftmals stecken hinter diesen unwichtigen Kleinigkeiten ganz andere Sorgen. So können unerfüllte Herzenswünsche oder auch sexuelle Frustration die Auslöser für einen Streit sein. Also: Haltet Euch nicht an Kleinigkeiten auf, sondern grabt tiefer und geht dem wahren Grund nach!

Kompromiss finden

Partner können nicht immer der gleichen Meinung sein – und das ist auch gut so! Denn wer möchte schon mit einem Dauer-Ja-Sager zusammen sein? Daher ist es ganz normal, dass es hin und wieder zwischen Euch kracht. Bewertet doch mal, wie wichtig der Streitanlass für Eure gemeinsame Beziehung ist. Handelt es sich bei Eurem Streit um ein wahres Drama oder doch eher um eine kleine Angelegenheit? Dann macht aus einer Mücke keinen Elefanten! Sucht lieber nach einem Kompromiss, der für beide Seiten annehmbar ist.

Die Kunst, Fehler einzugestehen

Nach einem Streit habt Ihr Euren eigenen Standpunkt vertreten, jetzt nachzugeben wäre für Euch undenkbar. Aber warum eigentlich? Ihr möchtet Größe zeigen und Recht behalten. Wahre Größe zeigt Ihr jedoch vielmehr, indem Ihr Euch entschuldigt. Ein kleines "Tut mir leid" kann da wahre Wunder bewirken. So zeigt Ihr Eurem Partner, dass Ihr Euer eigenes Verhalten reflektiert und Eure Fehler eingesteht. Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung. 

comments powered by Disqus