Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Weibliche Kurven statt Klappergerüst

Kate Upton ist Model des Jahres 2013

New York, 05.09.2013
Kate Upton, Model

Kate Upton ist Model des Jahres und alle in der Branche fragen sich, ob damit die Wende hin zu weiblicheren Models in der Modewelt ausgerufen wurde.

Die kurvige Blondine Kate Upton wurde zum Model des Jahres gekürt. Ob dies ein Umdenken bei Modeschöpfern bewirkt?

Statt einem Magermodel hat sich dieses Jahr Kate Upton (21) gegen ihre Konkurrentinnen durchgesetzt und den "Stlye Award" als "Model des Jahres 2013" abgesahnt. Das US-amerikanische Model ist für ihre natürlich-weiblichen Kurven bekannt und scheint damit ein neues Zeitalter in der Modebranche einzuläuten. Denn Klappergestelle sind anscheinend out.

Wende in der Magermodelwelt

Diese Tendenz zeigt sich auch in Magazinen wie der "Sports Illustrated". Kate Upton zierte 2012 und 2013 das Cover der berühmten "Swimsuit Issue" als Bikini-Model. Nur ein anderes Model schaffte dies bislang: Das amerikanische Supermodel Tyra Banks (39). Auch auf dem Cover zum 100 Jährigen Jubiläum der "Vanity Fair" ist das kurvige Model abgebildet. Sie sieht aus wie Marylin Monroe und hält eine kleine Geburtstagstorte in der Hand. Marylin Monroe war ebenfalls für ihre verführerischen Kurven bekannt. Sie gilt bis heute als Stilikone und ihr Modestil wurde schon häufig imitiert.

 

Gesunde Entwicklung

Dass Kate Upton mit ihren weiblichen 60 Kilo bei 1,78 Meter den Award gewonnen hat, wird von einigen Experten der Branche als Höhepunkt einer gesunden Entwicklung gesehen. Dem Online Portal 2Blick.ch" sagte Inhaberin der renommierten Schweizer Modelagentur Visage Zineta Bank: "Der Trend geht in Richtung natürliche Schönheit mit Kurven." In jedem Fall gilt Kate Upton als Stil-ikone.

(kru)

comments powered by Disqus