Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

#BreakTheInternet

Kim Kardashian eingeölt auf Cover

PAPERMAG Kim Kardashian

Kim Kardashian stellt mit Fotograf Jean-Paul Goude dessen Bild " Champagne Incident" nach.

Für das Cover der Winterausgabe des Magazins "PAPER" zog Kim Kardashian blank. Warum ausgerechnet sie der ideale Coverstar ist, seht Ihr hier.

Der offensichtlichste Grund: Mrs. Karadshian West ist extrem attraktiv und sie kann diesen Trick:

Auch wenn der Trick eine Anlehnung des Fotografen Jean-Paul Goude an seinen "Campagne Incident" ist, erreicht das Bild den Effekt, dass das Web darüber spricht. Und genau das wollten die Redakteure des " PAPER" erreichen: "Für unsere Winterausgabe haben wir uns eine Aufgabe gestellt: Break The Internet. Es gibt keine andere Person, die uns einfällt, die für den Job besser geeignet wäre als Kim Kardashian West. Als eine Faszination der Pop-Kultur, die es schafft, mit dem bloßen Verlassen des Hauses, Schlagzeilen zu generieren, ist Kim das was das Web antreibt."

Bei den heißen Titelbildern, ist das kein Wunder:

#BreakTheInternet

Une photo publiée par Kim Kardashian West (@kimkardashian) on

(lsc)

comments powered by Disqus