Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Agyness Deyn

Totale Typ-Veränderung

London, 20.10.2014
Agyness Dean, vorher, nachher, Typ-Veränderung, neuer Look

Agyness Deyn ist kaum wiederzuerkennen.

Das britische Model Agyness Deyn hat sich für einen komplett neuen Look entschieden: Weg von der Rock-Göre, hin zur eleganten Dame.

Model Agyness Deyn hat sich von ihrem Markenzeichen, den kurzen platinblonden Haaren getrennt und trägt jetzt lange braune Haare.

Zwei verschiedene Personen?

Der Unterschied von damals zu heute ist enorm: Wer denkt, dass das auf den Bildern zwei verschiedene Personen sind, liegt falsch. Links ist Agyness Deyn noch mit ihrer Kurzhaar-Frisur zu sehen, rechts hingegen sieht sie komplett anders aus – wie eine richtige Dame.

Der Grund für die Veränderung

Doch wieso hat sich das Model von ihrem Rocker-Look getrennt? Die Antwort: Ein Mann. Agyness ist seit 2012 mit Schauspieler Giovanni Ribisi verheiratet. Anscheinend hat er die weiche Seite der schönen Britin hervorgerufen.

Hauptrolle in "Electricity"

Nicht nur was ihren Look angeht, schlägt sie andere Wege ein, auch beruflich orientiert sie sich jetzt anders: Die 31-Jährige ergatterte die Hauptrolle in dem Drama „Electricity“. Wenn wir Agyness Deyn nicht mehr auf dem Laufsteg finden, wissen wir, dass wir sie auf der Kinoleinwand betrachten werden können. 

(lwe)

comments powered by Disqus