Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Fitness-Tipp

Schnelle Detox für Zuhause

Hamburg, 02.01.2015
Detox Essen Mahlzeit

Zur Detox-Diät gehören Vitamine, Fisch und Kräutergetränke.

Ihr fühlt Euch müde, angestrengt und unfit? Dann gönnt Eurem Körper nach der langen Schlemmer-Zeit eine schnelle Entgiftungskur.

Über Weihnachten und Silvester haben die meisten von uns geschlemmt, genascht und viel Glühwein getrunken. Nach dieser Zeit der Völlerei ist Zeit für eine Entgiftungskur, damit der Körper erholt und voller Energie in den bevorstehenden Frühling starten kann. Dafür muss man sich auch nicht zur Kur begeben, hier ein paar Tipps für eine Detox im Alltag:

Flüssigkeitszufuhr: Verzichten Sie in den nächsten Wochen auf Kaffee und Alkohol und trinken Sie dafür viel Wasser sowie ungesüßte Kräutertees. So können Giftstoffe aus dem Körper gespült werden. Spezielle Detox-Tees unterstützen den Vorgang.

Ernährung: Vitamine sind jetzt angesagt! Statt Lebkuchen und Fleisch gehören jetzt viel Obst und Gemüse sowie gedünsteter Fisch auf den Teller.

Sport: Bei körperlicher Anstrengung wird der gesamte Stoffwechsel angeregt. Das Gewebe wird mit Sauerstoff versorgt und Giftstoffe können schneller abtransportiert werden. Also ab ins Fitnessstudio, Schwimmbad und zum Laufen an die frische Luft!

Sauna: Wer beim Sport nicht ausreichend ins Schwitzen gekommen ist, kann anschließend eine Runde im Dampfbad oder in der Sauna einlegen. Das ist aber kein Ersatz für körperliche Bewegung.

Massagen: Der Druck mobilisiert das Lymphsystem, das für den Abtransport von Giftstoffen verantwortlich ist. Gönnen Sie sich also eine Auszeit im Spa oder fragen sie ihren Schatz, ob der sie durchkneten mag. (apr)

Lest auch: Abnehmen mit dem Smartphone: Die besten Apps zum Abspecken

Der Markt für Apps zum Abnehmen boomt und wir haben die besten gefunden, damit Ihr die sündig ...

comments powered by Disqus