Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Frust beim Abnehmen

Warum nehme ich trotz Diät nicht ab?

Abnehmen, Waage

"Oh nein, Schon wieder zugenommen! Und das trotz Diät!" Mögliche Gründe dafür haben wir für Euch parat.

Abnehmen ist manchmal schwieriger als gedacht. Es erfordert Disziplin, Durchhaltevermögen und sehr viel Schweiß. Gründe, warum die Kilos trotzdem nicht purzeln, erfahrt Ihr hier.

Wer sich aufrafft, mehr Sport treibt und verstärkt auf seine Ernährung achtet, der will auch belohnt werden. Morgens auf der Waage sollen die Pfunde purzeln, schließlich hat man sich am Tag den Kuchen verkniffen und eine extra Einheit im Fitnessstudio eingelegt.

"Ich kann nicht abnehmen!"

Wenn die Kilos trotzdem nicht weniger werden, ist das einfach nur frustrierend und man verliert schnell die Motivation. Das falsche Fazit ist dann: "Ich kann nicht abnehmen!"

Damit Ihr nicht durchhängt und erfolgreich Pfunde verliert, haben wir sieben Grüne, die Euch vielleicht vom Abnehmen abhalten könnten.

Abnehm-Frust

7 Gründe für Gewichtszunahme trotz Diät

  • Sozialer Druck

    Abends mit Freunden treffen macht Spaß und meistens steht auch immer etwas zum Knabbern auf dem Tisch. Das ist verlockend, vor allem wenn alle anderen vor sich hin knuspern. Oftmals verstehen die Freunde auch nicht, dass man gerade auf seine Linie achtet. Spätestens wenn Du die ersten Erfolge feierst, prallen die Kommentare einfach an dir ab. Ein weiterer Tipp: Einfach gesunde Snacks wie Gemüsesticks mitbringen. Das schmeckt auch lecker und ist auch noch gesund.

  • Zu große Portionen

    Auch wenn man gesund isst, muss man auf die Kalorien achten. Denn nur weil man Vollkornbrot, Dinkelnudeln oder Obst isst, muss man zum Abnehmen trotzdem unter seinem Tagesumsatz bleiben. Viele machen da den Fehler zu große Portionen zu essen. Besonders beim Essen im Restaurant werden viel zu große Portionen gereicht. Einfach von Beginn an in zwei Hälften Teilen und den Rest einpacken lassen. So habt Ihr am nächsten Tag auch noch was davon.

  • Fettreduzierte Produkte

    Egal ob Joghurt, Schokolade oder Müsli – alles gibt es heute mit weniger Fett. Doch weniger ist nicht immer gut. Oftmals wird die Reduzierung von Fett mit mehr Zucker ausgeglichen und dieser Zusatzstoff ist nicht gesünder und hemmt unter Umständen auch noch den Fettabbau. Bei Milchprodukten wie Joghurt und Quark ist das kein Problem, aber achtet bei anderen Lebensmittel immer auf den Zuckergehalt

  • Zu wenig Schlaf

    Der Körper braucht genug Schlaf, um sich regenerieren zu können. Wenn er den nicht bekommt, plagen Euch Heißhungerattacken. Dem könnt Ihr einfach Vorbeugen, indem Ihr rechtzeitig ins Bett geht und zwischen 7-8 Stunden am Tag schlaft.

  • Ungesundes Essen trotz guter Absicht

    Gesund ist nicht gleich gesund und Müsli ist nicht gleich Müsli. Viele vermeidlich gesunde Produkte im Supermarkt enthalten nämlich trotzdem zu viel Zucker. Dazu lieber das Müsli selbst zusammen stellen und die ungesunden Faktoren weglassen.

  • Gewichtszunahme durch Muskelaufbau

    Durch Training bauen sich Muskeln auf und die haben natürlich auch einiges an Gewicht. Deswegen kann es sein, dass Ihr trotz strengem Diätplan und viel Sport zunehmt. Allerdings definieren sie Euren Körper viel schöner und mehr Muskeln verbrauchen auch ohne Sporteinheit mehr Kalorien. Langfristig werden sich die Workouts also bezahlt machen.

  • Kalorien trinken

    Viele Zählen die Kalorien ihrer Mahlzeiten, aber nicht die ihrer Getränke. Auch wenn Säfte gesund sind, haben sie viele Kalorien. Das gleiche gilt natürlich auch für andere Zuckerhaltige Getränke. Probiert es doch mal mit Früchtetees. Abends kochen, über Nacht abkühlen lassen und morgens mit zur Arbeit nehmen. Wenig Kalorien und trotzdem Geschmack.

Lest auch: Morgens oder abends?: Wann ist die beste Zeit für’s Workout

Lieber früh aufstehen und vor Arbeit, Uni und Schule Sport treiben oder abends noch in die Sp ...

comments powered by Disqus