Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ashley Graham auch dabei

Drei Models auf dem "Sports Illustrated"-Cover

Hamburg, 14.02.2016
Sports Illustrated, SI, Cover

Drei Models zieren dieses Jahr die "Sports Illustrated".

Das war vielleicht eine Überraschung, als verkündet wurde, dass dieses Jahr drei Models das Cover der einmal jährlich erscheinenden "SI" zieren würden. 

Es ist schon eine große Ehre, die Nachfolgerin von Top-Models wie Irina Shayk, Bar Refaeli und Heidi Klum zu sein und das Cover der einmal im Jahr erscheinenden Ausgabe der "Sports Illustrated Swimsuit Issue" zu zieren. Bei der jährlichen Verkündung, welches der vielen Models auf das Cover des begehrten Magazins darf, gab es nun eine große Überraschung. 

Ashley Graham ziert auch das Cover 

In diesem Jahr wird nicht nur eine Frau das Cover der "SI" zieren, sondern gleich drei Models. Und die sind ganz schön unterschiedlich. Da hätten wir den klassischen Model-Typen: Hailey Clauson . Die 20-Jährige verkörpert das typische "american girl". Blonde Walle-Walle-Mähne, eine durchtrainierten Körper und eine von der Sonne geküsste Haut. 

Ronda Rousey

Dann gibt es noch die Mixed-Martial-Arts-Künstlerin Ronda Rousey, die nicht nur durch ihren kurvigen und trotzdem durchtrainierten Körper überzeugt. Auf dem Cover der diesjährigen "Sports Illustrated" trägt sie lediglich einen Body-Painting-Badeanzug. Also eigentlich gar keinen. 

Ashley Graham

Zu guter Letzt durfte sich ein Model freuen, das in den letzten Tagen wohl für ordentlich Diskussion gesorgt haben dürfte. Neuling und Plus-Size-Model Ashley Graham ergänzt das Trio und wird ebenfalls auf dem Cover zu sehen sein. Und das ist eine ganz schön große Überraschung, denn noch nie hat es ein Plus-size-Model auf das Cover geschafft. Graham selbst konnte es kaum glauben, dass sie es tatsächlich auf das Cover des Magazins geschafft hat: "Ich dachte es wäre alleine riskant, mich überhaupt in dem Magazin abzubilden, aber dann auch noch auf das Cover setzen? Damit brechen sie nicht nur eine Barriere, es zum neuen Standard. Das ist sowas von episch." 

comments powered by Disqus