Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Fit am Morgen

So kommt Ihr abends besser ins Bett

Müde, Gähnen

Müde, weil Ihr wieder nicht rechtzeitig ins Bett gekommen seid? Diese Tipps helfen Euch, den Schlussstrich zu ziehen.

Morgens nimmt man sich immer vor, abends früher ins Bett zu gehen. Das funktioniert aber nie. So überlistet Ihr Euch selbst.

Die normalen Arbeitszeiten liegen nicht für alle Menschen im Biorythmus. Viele würden lieber später anfangen und dafür abends länger bleiben. Doch meist ist das mit dem Job nicht vereinbar. Deswegen gilt es, Euren Körper an frühere Schlafenszeiten zu gewöhnen und dadurch morgens ausgeschlafener zu sein.

So kommt ihr früher ins Bett

Immer wieder nimmt man sich das vor, aber dann ist der Film spannend oder man daddelt wieder viel zu lange am Smartphone und achtet überhaupt nicht auf die Zeit - und plötzlich ist es 1 Uhr nachts. Jeder Anfang ist schwer, aber mit ein paar Tricks überlistet Ihr Euch selbst und kommt so WIRKLICH mal früher ins Bett.

So kommt Ihr abends rechtzeitig ins Bett

  • Router-Trick

    Wer bis spät in die Nacht im Internet surft, chattet oder sich auf Facebook und Co. rumtreibt, braucht eine WLAN-Sperrstunde. Die erinnert Euch daran, dass es schon wieder Zeit ist, das Smartphone beiseite zu legen. Dazu könnt Ihr an Euren Routern einfach bestimmte Zeiten vorgeben, zu denen das WLAN verfügbar ist. So könnt Ihr Euch selbst zum Beispiel um 0 Uhr den Riegel vorsetzen.

  • #2 Fernseher automatisch abschalten

    An jedem Fernseher kann man einstellen, dass er zu einer bestimmten Uhrzeit oder nach einer bestimmten Zeit ausgeht. Dieser Trick ist äußerst wirkungsvoll, wenn Ihr Euren Abend gerne vor der Flimmerkiste ausklingen lasst. Filme solltet Ihr im vornherein ab dieser Uhrzeit aufzeichnen lassen, sodass Ihr danach nicht mehr nach der Fernbedienung suchen müsst.

  • #3 Bestrafung

    Für alle, die ein bisschen mehr Ansporn brauchen, können sich eine kleine Bestrafung ausdenken. Falls Ihr später als beispielsweise 23 Uhr ins Bett geht, müsst Ihr am nächsten Tag auf Süßigkeiten, Fahrstühle oder Kaffee verzichten. Da lohnt es sich nicht, das aufs Spiel zu setzen.

  • #4 Nachmittags weniger Koffein

    Viele unterschätzen die Wirkung von Kaffee am Nachmittag. Wer bis zu später Stunde noch koffeinhaltige Getränke trinkt, ist abends noch viel zu aufgeputscht, um ins Bett zu gehen. Deswegen am besten nach 16 Uhr keinen Kaffe, Energy Drink oder schwarzen Tee mehr trinken. Stattdessen zum Abend hin einen entspannenden oder beruhigenden Tee mit zum Beispiel Baldrian oder anderen Kräutern trinken.

  • #5 Wecker stellen

    Ein weiterer einfacher Trick: Einen Wecker stellen. Damit verpasst Ihr nicht den Zeitpunkt. Genauso wie am Morgen kann die Snooze-Funktion auch abends nicht schaden...

  • #6 Bettfertig machen

    Häufig ist die größte Hürde vom Sofa ins Bett, das Umziehen, Zähneputzen (und abschminken). Deswegen das einfach schon vorher erledigen. Direkt nach dem Abendbrot ins Bad, dann braucht man nachher nur noch ins Bett wechseln.

comments powered by Disqus