Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Schreibt uns!

Gute Vorsätze für 2016 schon gebrochen?

Hamburg, 04.01.2016
Abnehmen, Waage, Süßigkeiten, Schokolade

Habt Ihr Euch auch sportliche Vorsätze für 2016 genommen?

Hand aufs Herz: Habt Ihr Euch im letzten Jahr gute Vorsätze vorgenommen und die ersten schon gebrochen? Verratet es uns!

Wer kennt es nicht: Jedes Jahr nimmt man sich Dinge vor, die man im neuen Jahr unbedingt besser machen will. Aber kaum sind die ersten Tage im neuen Jahr vorbei, hat man die ersten guten Vorsätze schon gebrochen.

Was soll man aber auch machen, wenn an Neujahr immer noch so viel Schokolade von Weihnachten übrig ist? Wegschmeißen? Wäre doch viel zu schade! Aber die paar Pfunde purzeln doch sowieso ganz schnell wieder im Fitness-Center. Wenn das nur nicht so weit weg wäre und dann regnet es abends auch noch... Kommt Euch das bekannt vor?

Welche Vorsätze habt Ihr schon gebrochen?

Verratet uns, welche guten Vorsätze Ihr für 2016 habt und ob Ihr davon eventuell schon in den ersten paar Tagen wieder welche gebrochen habt. Einfach unten in die Kommentare posten - wir sind gespannt!

Das sind die guten Vorsätze unserer Moderatoren

Auch unsere Moderatoren haben sich den ein oder anderen guten Vorsatz für 2016 vorgenommen. Welche das sind und ob sie auch schon schwach geworden sind, lest Ihr klickt.

Gute Vorsätze von John, Birgit & Co.

  • John Ment

    Damit John gar nicht erst in Gefahr gerät, einen Vorsatz zu brechen, hat sich unsere Morning-Show Moderator einfach gar keinen gemacht. Sportlich wird es bei ihm trotzdem, denn ein Ziel für 2016 ist ein Marathon oder mindestens Halbmarathon zu laufen.

  • Birgit Hahn

    Birgits Vorsätze für 2016 sind Sport und weniger Schoki essen. Hat das denn bisher geklappt? "Ich war noch nicht beim Sport (aber ich war erkältet und das ist keine Ausrede) und ich habe mir Sonntag schön noch zehn Schokokugeln vom bunten Teller reingepflügt. Das wollte ich eigentlich nicht machen, aber es ging nicht anders, wirklich!!!!!!"

  • André Kuhnert

    Nachdem André die letzten Jahre immer gute Vorsätze hatte, hat er sich dieses Mal keine gemacht. 

Vom Sportmuffel zum Läufer

Auch  John Ment hatte im vergangenen Jahr einen Vorsatz gefasst. Wie so viele wollte er abspecken und hat das auch geschafft. Über dreißig Kilo weniger wiegt der Morning-Show-Moderator heute und ist inzwischen zum begeisterten Läufer geworden. Das beweist unter anderem seine Teilnahme an einem Halbmarathon im vergangenen Jahr. 

Motivationscoach erklärt, wie es doch noch klappt

Doch nicht alle schaffen es so gut, ihre Vorsätze umzusetzen. Für die hat Steffen Kirchner, Mentaltrainer für beispielsweise die Deutsche Turnernationalmannschaft um Fabian Hambüchen, einige Tipps. "Zu Beginn sollte man sich fragen: Wonach suche ich eigentlich?", sagt der erfahrene Coach. Wer den Nutzen seines Ziels nicht sieht, oder für den zum Beispiel das Rauchen an sich einen größeren Nutzen hat, als das Aufhören, wird nicht vom Nikotin loskommen.

Tipps für den Erfolg

Für einen konkreten Vorsatz sagt der Autor des Buches "Totmotiviert? Das Ende der Motivationslügen und was Menschenwirklich antreibt: "Bitte mit Zahlen arbeiten. Vorsätze sind oft sehr unkonrekt." Ich möchte mehr Sport machen ist zu schwammig. Der Coach rät auch, anderen Menschen von seinen Plänen zu erzählen, "weil dann ein Verpflichtungsgefühl entsteht. Und ohne Verpflichtungsgefühl triffe ich keine Entscheidungen. Die Leute enttäuschen lieber sich selbst, als Andere." Damit kann man sich selbst überlisten.

Außerdem können diese Vertrauensmenschen in schwierigen Phasen unterstützend zur Seite stehen, um das Ziel zu erreichen. Zwei weitere Punkte für Steffen Kirchner sind das Aufschreiben des Fortschritts und sich das Ziel täglich vor Augen zu führen.

Lest auch: Ziele erreichen: Gute Vorsätze wirklich umsetzen

Nicht mehr rauchen, mehr Sport oder weniger Süßigkeiten essen – diese Pläne schmieden wir jedes Jahr aufs Neue. D ...

comments powered by Disqus