Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bye, bye Mitesser & Co.

Schönheitspflege zum Selbermachen

Hamburg, 06.06.2016
Schönheitspflege, Schön sein, Schöne Frau

Wer schön sein will kann mittlerweile auf ganz einfache Hausmittel zugreifen. 

Wer schön sein will muss nicht leiden - und auch nicht die Brieftasche. Wir haben Tipps, wie man Deo selber macht und man sich Masken ganz einfach selber mischt. 

Eine Creme gegen Falten mit Hyaluron, eine Creme gegen Pickel mit Zink und dann noch eine Maske, die die Feuchtigkeit der Haut erhalten soll. Spaziert man aus dem Drogeriemarkt wieder raus, hat man zwar neue Pflegeprodukte, die vieles versprechen. Doch testet man sie erst einmal zuhause aus, bemerkt man schnell, dass sie nicht so richtig wirken. Das liegt daran, dass in diesen Produkten nicht nur helfende Stoffe enthalten sind, sondern auch schädliche. 

Macht es Euch selbst

Aus diesem Grund ist der Do-It-Yourself (DIY) Trend bereits seit Jahren bei uns angekommen. Schon vor Hunderten von Jahren haben die Menschen auf Paraffine und Parabene verzichtet und stattdessen die guten alten Hausmittel verwendet. Und das erweist sich als echter Erfolg. 

DIY-Deo: Dafür benötigt Ihr einfach nur eine Limette. Die schneidet Ihr in zwei Hälften, legt sie in den Kühlschrank und duscht. Nach dem Duschen wird der Saft der Limette direkt auf die Achseln aufgetragen und trocknen lassen. Direkt nach der Rasur sollte jedoch darauf verzichtet werden. 

DIY-Gesichts-Peeling: Der einfachste Peeling-Trick der Welt. Man nehme eine Walnuss-große Menge weißen Zucker und vermengt sie mit Olivenöl. Die Körner des Zuckers lösen alte Hautrückstände und das Olivenöl versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und macht sie seidig-weich. 

DIY-Anti-Pickel-Pflege: Pickel nerven und jeder, der schon mal welche hatte, weiß wie lästig und langwierig ihre Behandlung sein kann. Ein altes und vor allem bewährtes Mittel ist Zink. Es geht gegen die Entzündung vor und heilt die Haut von innen und außen. Hier eignen sich besonders Cremes für Babys. So wild das auch klingen mag, aber Cremes, die zur Wundbehandlung von Babys verwendet werden, sind reich an Zink und daher mehr als nur geeignet. Dafür die Creme großzügig auf die betroffenen Stellen auftragen und über Nacht einwirken lassen. Aber Vorsicht: Die Cremes sollten nicht zu fettig sein. 

DIY-Lip-Booster: Hierfür lohnt es sich, die Lippen vorher zu peelen. Dafür mixt man Kokosnuss-Zucker, Zitronensaft und Mandelöl und trägt das dann auf die Lippen auf. Danach wird das Peeling wieder abgewaschen und ein pflegendes Öl aufgetragen, das gegen Pigmente hilft. Danach wird Zimtöl auf die Lippen aufgetragen. Wer empfindlich ist, sollte zunächst ganz wenig verwenden. Es kann ein Kribbeln auftreten. Nach dem Auftragen wird ein Lippenfettstift verwendet und fertig sind die neuen Lippen. 

comments powered by Disqus