Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hör' auf zu hungern

Warum Diäten einfach Quatsch sind

Hamburg, 23.03.2016
Essen, Diät, Ernährung, Abnehmen

Diäten machen eigentlich überhaupt keinen Sinn.

Langsam wird's wärmer und bei den Damen bricht wieder die große "Ich-muss-jetzt-ganz-schnell-noch-ganz-viel-abnehmen-Panik" aus. Dabei ist das totaler Quatsch.

Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen kommen zum Vorschein, die Temperaturen pendeln sich langsam, aber sicher, im Plus-Bereich ein. Eigentlich ein Grund zur Freude. Doch bei vielen Frauen kommt mit steigenden Temperaturen auch Panik auf. 

Crash-Diät für Bikini-Figur?

"Die Weihnachtspfunde müssen runter", "Ich muss unbedingt wieder zum Sport" und "Ab jetzt mach ich Diät" sind die Sätze, die frau dann durch den Kopf gehen. Doch jetzt mal ganz ehrlich, Mädels, das ist doch alles Quatsch. Man quält sich, verzichtet, hungert und sieht meistens doch keine Erfolge.

Die Diät-Ziele sind unrealistisch

Fünf Kilo in einer Woche abnehmen? Das ist absolut unrealistisch. Um so viel Gewicht in so kurzer Zeit zu verlieren, müsste man schon komplett aufhören zu essen. Und das ist ganz sicher nicht gesund und schon von Beginn an deprimierend!

Heißhunger führt zu Fressattacken

Wer eine wirklich strenge Diät hält und auf alles verzichtet, was Spaß macht, wird spätestens nach ein paar Tagen von Heißhungerattacken gequält. Und wer dann nachgibt, isst mehr, als er eigentlich wollte und sollte. Der Ärger über sich selbst und die Gewichtszunahme folgen dem Fressflash auf dem Fuße.

Schlechte Laune durch Verzicht

Wer sich non-stop zusammenreißt, auf jedes Stück Kuchen und jedes Glas Sekt verzichtet, ist auf Dauer einfach nur schlecht gelaunt. Wer schlecht gelaunt ist, hat noch mehr Lust, was leckeres zu essen. Ein Teufelskreis.

Lest auch: Fastenzeit beginnt: Heilfasten: Gesund oder völliger Unsinn?

40 Tage Verzicht - die christliche Fastenzeit startet am Aschermittwoch. Neben dem Fasten aus ...

Stoffwechsel geht auf Sparflamme

Wenn man über Wochen weniger Kalorien aufnimmt, als der Körper eigentlich braucht, gaukelt ihm eine Notsituation vor. Der Körper geht darum auf Sparflamme, d. h. er fängt an, Energie zu sparen. Sobald man dann wieder normal isst, geht das Gewicht nach oben, weil der Körper sich Reserven für Notzeiten zulegt. Das ist der berühmte Jo-Jo-Effekt.

Diäten bringen einfach nichts

Und das ist wohl der wichtigste Grund von allen. Jeder, wirklich jeder, der sich einigermaßen mit Ernährung auskennt, hat zum Thema Abnehmen nur eins zu sagen: Wer dauerhaft Gewicht verlieren will, muss auch dauerhaft seine Ernährung umstellen. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist das Beste - und dann ist auch eine kleine Sünde ab und an erlaubt! Alles andere bringt nichts und führt nur zu schlechter Laune, Frust und im Endeffekt zu einer Gewichtszunahme!

Lest auch: Fit in den Frühling: 9 Tipps für den Start in einen gesunden Frühling

Der Sommer rückt immer näher! Wir haben ein paar einfache, aber effektive Tipps wie Ihr Euch ...

comments powered by Disqus