Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bekloppt oder sinnvoll?

Neue Sportart Crunning soll schnell die Kalorien verbrennen

Hamburg, 28.11.2016

Krabbeln wie ein Baby und dabei auch noch voll viele Kalorien verbrennen und auch noch einen definierten Po bekommen? Klingt nice, sieht aber nicht so aus. 

Kennt Ihr das noch aus dem Sportunterricht, wenn ihr nicht zu den ganz sportlichen Schülern gehört habt und dem Ball immer dämlich hinterher gelaufen seid und das in gebückter Haltung. Dabei kam man sich ja schon ziemlich dämlich vor. Doch es geht noch ein Stückchen peinlicher...

Crunning als neue Trend-Sport-Art?

Als Baby erkunden wir die Welt im Krabbeln. Klar, wir können uns selber noch nicht auf den Beinen halten, wollen aber schon alles sehen. Doch wer denkt, dass das Krabbeln nur eine niedliche Fortbewegungsart für Kinder ist, der irrt - und zwar gewaltig. Denn seit Anfang des Jahres macht eine neue Sportart die Runde, die besonders jetzt zur Weihnachtszeit sehr von Vorteil ist. Beim "Crunning" - eine Mischung aus dem englischen Wort für krabbeln "crawling" und "running" - werden nicht nur ordentlich Kalorien verbrennt, sondern die Oberschenkel und vor allem der Po erhält innerhalb von kurzer Zeit eine klar definierte Form. Eigentlich perfekt, bei all den Leckereien an Weihnachten. Wenn es doch nur nicht so bekloppt aussehen würde...

comments powered by Disqus