Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Highlights und Trends 2017

Der große Jahresrückblick von YouTube

Hamburg, 07.12.2017
YT Rewinnd

Zahlreiche YouTuber wirken in dem diesjährigen Jahresrückblick mit.

YouTube blickt jedes Jahr auf die vergangenen Monate zurück und fasst die viralen Trends in einem Video zusammen. Sogar Julien Bam ist dabei!

Es sind nur noch wenige Wochen bis 2017 endet und offiziell ein neues Jahr eingeläutet wird. Aus diesem Anlass veröffentlicht die Plattform YouTube jedes Jahr einen spektakulären und aufwendigen Jahresrückblick. Internationale YouTube-Persönlichkeiten greifen die Trends der letzten Monate auf, tanzen zu den Ohrwürmern des Jahres und andere virale Internethits werden aufgegriffen.

"The floor is lava!"

Dieses Jahr begrüßen uns die amerikanischen Youtuberinnen Lele Pons und Liza Koshy und führen uns durch die diesjährigen Trends. Im Hintergrund laufen unter anderem die Tophits „Despacito“ von Luis Fonsi, Ed Sheerans „Shape of you“ und „Humble“ von Kendrick Lamar. Natürlich wird auch mit dem gehypten „Fidget Spinner“ gespielt und an der „Der Boden ist Lava!“ -Challenge teilgenommen. Als deutschen Gast könnt Ihr sogar den YouTuber Julian Bam kurz sehen. Zu viel wollen wir jedoch auch nicht verraten.

Hier könnt Ihr es Euch anschauen:

Auf dieser Seite sind übrigens alle aufgegriffenen Trends mit den zugehörigen Videos aufgelistet.

Und was ist mit den deutschen YouTubern?

Zugegebenermaßen ist nicht wirklich viel deutscher Kontent in diesem Rewind zu sehen, der Fokus ist auf die amerikanischen und international bekannten YouTuber gerichtet. Daher fordert der deutsche YouTuber RobBubble ein eigenes Video nur für Deutschland, in dem unsere Internetlacher aufgelistet werden. Seine Ideen hat er in diesem Video zusammengefasst:

Wir finden die Idee super, denn ganz ehrlich: Die Videos von Bibis Song „How it is“ oder von der Verhaftung des YouTubers ApoRed haben wir doch alle geguckt und auch diese gehören verewigt!

comments powered by Disqus