Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

So cool kann Sport sein

Keine Langeweile mehr im Fitnessstudio

Hamburg, 06.06.2017
Fitness, Sport, Zuhause

Manchmal kann es ganz schön schwer sein sich aufzuraffen.

Ihr langweilt Euch beim Sport? Dann probiert doch mal was ganz Neues aus, zum Beispiel: Cyberobics oder "Clubbing meets Fitness"?

Es ist doch wirklich jedes Jahr das Gleiche: Anfang des Jahres nehmen wir uns ganz fest vor, regelmäßig zum Sport zu gehen, melden uns im Fitnessstudio an und wollen fit werden. Daraus wird jedoch meistens nichts, denn die anfängliche Motivation schwindet genauso schnell wie sie gekommen ist. Kein Wunder, denn meistens ist das Studio überfüllt und stinkt, wir langweilen uns zu Tode auf dem Laufband und wir vergessen ganz schnell, wie man die Übungen richtig ausführt.

Das geht auch anders!

Damit soll jetzt jedoch Schluss sein. Viele Studios sagen der Langeweile beim Sport den Kampf an und die Fitnessstudios wurden ordentlich aufgepeppt und spannender gestaltet. Sie begeistern beispielsweise mit einem coolen Programm, Live-DJs und individuellen Trainingseinheiten. Da haben auch die Sportmuffel unter Euch keine Ausreden mehr: Denn Bewegung kann tatsächlich Spaß machen!

Hier stellen wir Euch die interessantesten Fitnessstudios und Sportangebote in Hamburg vor:

So cool kann Sport sein

  • Hicycle 

    Bei der neuen Trendsportart „Hicycle“ führt Ihr ein Ganzkörpertraining auf dem Rad aus. In 45-minütigen Sessions trainiert Ihr gleichzeitig Kondition und Muskulatur. Dabei werden coole Beats gespielt, die für eine Nachtclub-Atmosphäre sorgen. Ausprobieren könnt Ihr das Ganze beispielsweise im Hicycle Studio Eppendorf.

  • Urban Heroes

    In diesem Fitnessstudio in der Innenstadt wird auf ein tolles modernes Design und coole Atmosphäre Wert gelegt. Ganz nach dem Motto „Clubbing meets Fitness“ werden hier verschiedene Kurse für den ganzen Körper angeboten. Für jeden Kurs wird extra eine coole passende Playlist erstellt. Auch unsere Moderatorin Natalie Strauss trainiert in diesem Studio und ist begeistert: „Ich bin bis vor einem Jahr ein richtiger Sportmuffel gewesen! Mittlerweile bin ich das genaue Gegenteil :D Urban Heroes macht extrem viel Spaß und ist seeehr effektiv!"

  • John Reed

    In dem Fitnessstudio „John Reed“ trainiert Ihr ebenfalls ganz anders als gewohnt, denn dort legen regelmäßig Live-DJs auf und sorgen für Stimmung und Motivation beim Sport. Dort könnt Ihr entweder an Geräten trainieren oder bei Kursen mitmachen. An den Wänden findet Ihr außerdem coole Street Art! Erst im April 2017 hat der Fitness-Music-Club in Wandsbek eröffnet und bietet seitdem allen Hamburgern die Möglichkeit bei einer motivierenden Clubatmosphäre Sport zu machen. Klingt ziemlich cool!

  • Cyberobics

    Cyberobics kommt aus Amerika. Bekannte Promis entwickelten die Idee mithilfe einer virtuellen Projektion Sportkurse anzubieten. So können internationale Kursleiter die Einheit steuern. Durch „Cyberobics“ können die Teilnehmer außerdem in tolle Kulissen projiziert werden und somit in Miami, Los Angeles oder am Strand trainieren. Eine tolle Idee, um dem Alltagsstress zu entfliehen. Kurse werden in vielen größeren Studios angeboten, darunter auch John Reed oder McFit.

comments powered by Disqus