Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Durchschaut, liebe Frauen!

Woran Man(n) erkennt, dass Frauen auf WhatsApp flunkern!

Hamburg, 23.10.2017
WhatsApp Nachricht hallo

Eine Studie verrät, wie man Flunkern von Frauen auf WhatsApp erkennt.

"Schatz, ich bin totmüde, aber versuche es später noch zu schaffen!" - Eine neue Studie enthüllt, wie man die Frauen beim Flunkern erwischt.

Hmm, ist klar. Wissenschaftler der Cornell Universität in New York untersuchten mit einer neuen Studie zahlreiche Chat-Konversationen auf Whats App zwischen Frauen und Männern. Dabei fanden sie heraus, woran man erkennen kann, dass Frauen im Chat flunkern.

Die Tricks

Nummer 1: Wenn Frauen lügen, benutzen sie gerne deutlich mehr Wörter, als eigentlich notwendig. Sind Nachrichten also unnötig kompliziert und lang verfasst und es wird um den heißen Brei herumgeredet, dann stimmt da etwas nicht.

Nummer 2: Die Personalpronomina! Wenn „ich“, „mir“ oder „mich“ deutlich häufiger im Chat vorkommt als beispielsweise „du“ oder „dich“, dann wird in der Regel geflunkert.

Beispiel: Ich habe mir gerade etwas gekocht, essen gehen schaffe ich heute eher nicht mehr.

Nummer 3: Frauen, und in diesem Fall übrigens auch Männer, flunkern, wenn sie Worte benutzen, mit denen sie sich nicht eindeutig festlegen. Beispiele: sicherlich, vielleicht, wahrscheinlich, versuchen.

Nummer 4: Die klassischen Ausreden! „Ich fühle mich krank, mache heute lieber einen Gemütlichen zuhause.“ „Sei mir nicht böse, ich bin irgendwie schlapp, gehe heute glaube ich nicht mehr aus dem Haus.“ Und so weiter und sofort, wir kennen sie alle…

Jungs, wenn ihr eine solche Antwort erhaltet: Sie hat einfach heute keinen Bock auf euch, auch wenn die Wahrheit manchmal wehtut.

Übrigens, ihr Männer macht’s richtig: Die durchschnittliche Wortanzahl des männlichen Geschlechts ist sowohl bei Lügen als auch bei Wahrheiten gleich. Männer sind folglich schwieriger zu durchschauen als Frauen (was natürlich nicht heißt, dass sie weniger flunkern ;)). Also, wenn ihr auf die richtigen Signalwörter achtet und die Anzeichen erkennt, könnt ihr eure Mädels ab sofort direkt auffliegen lassen. Ihr macht es richtig: Mit eurer kurz angebundenen Schreibweise erschwert ihr das Analysieren eurer Lügen.

Fröhliches Texten!

(jma)