Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Supplements

Whey, BCAA & Co. Aber was ist das überhaupt?

Hamburg, 16.05.2018
Tabletten

Ob klassisch Whey oder L-Glutamin und Vitamine von denen noch nie jemand was gehört hat, in Fitnessstudios wird immer mehr supplementiert. Aber was soll das?

Man ist ganz entspannt im Fitnessstudio und an jedem Gerät kippt sich irgendein super muskulöser Pumper oder ein Fitnessmodell Pulver ins Wasser und schmeißt irgendwelche Pillen ein. Immer fragt man sich zwei Dinge: 1. "Wie kann ich auch so aussehen" und 2. "Was nehmen die da zu sich?" Die Antwort auf beide Fragen ist die gleiche: Supplements.

Supple-was?

Supplements sind Nahrungsergänzungsmittel , die dem Körper helfen sollen, alle Nährstoffe, die er braucht, aufzunehmen. Um nämlich im Leistungssport, sei es Fitness bzw. Bodybuilding oder eine andere Sportart Höchstleistung zu erbringen, benötigt der Körper neben regelmäßigem Training eine ausgewogene Ernährung. Da aber die meisten Menschen 40 Stunden die Woche arbeiten und den Sport als Ausgleich nutzen, bleibt meist keine Zeit und ehrlicher Weise bei vielen auch keine Lust sich noch über die Ernährung Gedanken zu machen.  

Daher wird es heutzutage über die tägliche Nahrung immer schwerer alle nötigen Nährstoffe aufzunehmen. Genau hier sollen die kleinen Helferchen greifen und außerdem im Fitness-Bereich helfen, die Leistung zu steigern und auf der anderen Seite auch zur Regeneration beitragen. Und genau das ist es, was die Pumper und Models da nehmen. Das sind keine Drogen oder Doping . Das sind legale und ungefährliche Stoffe, so lange man es nicht mit ihnen übertreibt.

Das ist doch alles nur Chemie und man sieht dann aus wie ein Türsteher

Viele stehen dem Thema "Nahrungsergänzungsmittel" kritisch gegenüber. Das liegt meist daran, dass man sich einfach noch nicht damit beschäftigt hat. Das muss man allerdings, um vor allem auch herauszufinden, ob und wann Supplements überhaupt für einen persönlich Sinn machen.

Um das Thema etwas salonfähiger zu machen, habe ich hier einmal die bekanntesten Supplements rausgesucht und die Wirkungen sowie die beste Einnahme für euch rausgearbeitet.

Whey/Veganes Protein

Das beliebteste Nahrungsergänzungsmittel überhaupt: Whey Protein. Das Molkeprotein besteht hauptsächlich aus kurzzeitigen Aminosäuren, welche sowohl gut für den Muskelaufbau als auch für die Erhaltung von Muskelmasse ist.

Und auch die Veganer unter euch kommen hier nicht zu kurz: Es gibt Soja-Protein, welches ähnliche Werte hat.

Beispiel einer Einnahme:
Trainingstag: 1 Portion direkt nach dem Aufstehen und 1 Portion direkt nach dem Training 
Trainingsfreier Tag: 1 Portion direkt nach dem Aufstehen

Meistens wird Whey im Shake getrunken, kann aber auch verbacken werden oder, oder, oder. Außerdem gibt es sämtliche Geschmacksrichtungen.

BCAA

BCAA steht für "Branched Chain Amino Acids", was auf Deutsch so viel bedeutet, wie "verzweigte Aminosäuren". Diese Aminosäuren sind essenziell am Muskelaufbau beteiligt und, wie sollte es anders sein, notwendig für den Muskelerhalt. Durch die Zufuhr muss der Körper nicht auf das eigene Muskelgewebe zurückgreifen, man minimiert somit den Abbauprozess. Zusätzlich regen sie das Stoffwechselhormon T3 an, das die Fettverbrennung ankurbelt.

Beispiel einer Einnahme:
Trainingstag: 5g jeweils vor und nach dem Training
Trainingsfreier Tag: 5g morgens vor dem Frühstück

BCAAs gibt es als Kapseln oder Drinks in unterschiedlichsten Geschmäckern.

Omega3

Omega3-Fettsäuren kann der Körper nicht selbst herstellen ist aber dennoch wichtig für alle wichtigen Körperfunktionen und stärkt das Immunsystem. Bei Fett denkt immer jeder direkt an Dickmacher, das ist hier aber falsch! Diese Fette sind überlebenswichtig und helfen sogar bei der Fettverbrennung, da durch sie der Stoffwechsel angeregt wird. Da Omega3 dem Körper beim Muskelaufbau hilft, gilt diese Fettsäure auch als Fatburner.

Beispiel einer Einnahme:
täglich: 300mg

Es gibt Kapseln, welche meistens unter dem Namen Fischöl zu finden sind, aber auch eine natürliche Quelle. So ist der Omega-3-Tagesbedarf von 300 mg bereits mit ein bis zwei Portionen Fisch (100 bis 200g) pro Woche erreicht.

Kreatin

Kreatin ist für viele Bodybuilder und Leistungssportler DAS Supplement. Kreatin besteht aus verschiedenen Aminosäuren und ist für die Freisetzung von Energie im Körper verantwortlich. Für den Aufbau der Muskulatur sowie die Steigerung der Kraft ist das Supplement sehr hilfreich, vor allem, wenn man bereits nach kürzester Zeit Ergebnisse sehen und spüren will. Außerdem hilft das Kreatin nach dem Workout, indem es muskuläre Schäden behebt und die Regenerationszeit verkürzt.

Beispiel einer Einnahme:
Trainingstag: 3g entweder vor oder nach dem Training 
Trainingsfreie Tage: 3g direkt am Morgen nach dem Aufstehen

Creatin gibt es in Pulverform oder als Kapseln.

Achtung liebe Mädels! Kreatin lässt die Muskeln praller aussehen. Das liegt vor allem an den Wassereinlagerungen in den Zellen. Eine Gewichtszunahme von 1-2 Kilo ist also ganz normal, aber natürlich ein Nebeneffekt, den man sich als Frau nicht unbedingt wünscht.

Fat Burner

Diese kleinen Helferchen bestehen aus verschiedenen Stoffen, die durch die Ankurblung mehrerer Körperprozesse die Fettverbrennung unterstützen. Dadurch wird mehr Energie benötigt, welche einen höheren Kalorienverbrauch schon fast magisch herbeizaubert.

Beispiel einer Einnahme:
Trainingstag: vor dem Frühstück und noch mal am frühen Nachmittag

Booster

Booster sind Nahrungsergänzungsmittel die vor dem Training eingenommen werden um die Kraft und Konzentration zu steigern.

Beispiel einer Einnahme:
Bei diesem Supplement muss man sehr vorsichtig sein. Auf keinen Fall vor jedem Training nehmen! Maximal 2 mal die Woche und nur an Trainingstagen ca. 20-40 Minuten vor dem Workout.

L-Glutamin

Diese Aminosäure wird eigentlich vom Körper selbst hergestellt, allerdings kann sie nach dem Workout eingenommen helfen, den Glykogenspeicher wieder aufzufüllen, welcher wichtig für die Energiezufuhr der Muskeln ist. So verkürzt sich die Regenerationszeit und man kann schnell wieder leistungsorientiert trainieren.

Beispiel einer Einnahme:
Trainingstag: 10g direkt nach dem Training 
Trainigsfreier Tag: 5g vor dem Frühstück und 5g vor dem zu Bett gehen

Auch dieses Supplement ist in Kapsel- oder Pulverform erhältlich.

Vitamin D3

Vitamin D ist ein absolutes Wunder-Supplement. Neben der Stärkung des Immunsystems, der körpereigenen Abwehrkräfte und der Knochen trägt es zu einer guten Muskelfunktion und Zellteilung bei, welche besonders wichtig für die Regeneration ist. Vitamin D trägt zur Proteinbiosynthese bei und regt die Testosteronproduktion an, wodurch Muskeln schneller aufgebaut werden können. Das lebenswichtige Vitamin kann alleine durch die tägliche Nahrung nicht in der ausreichenden Menge aufgenommen werden.

Beispiel einer Einnahme:
Täglich ca. 20 µg

Auch hier gibt’s es kleine geschmacksneutrale Kapseln oder Tropfen, doch wer darauf verzichten will muss sich einfach viel in der Sonne aufhalten, so können wir auch Vitamin D aufnehmen.

Oh geil, ab jetzt ernähre ich mich nur noch von diesen Stoffen

All diese Stoffe sind, wie der Name schon sagt nur Nahrungsergänzungsmittel , die eine gesunde Ernährung niemals ersetzen können. Was man auch nicht vergessen sollte: Mikronährstoffe, also Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, sind ebenso wichtig wie Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Proteine und Fette) und diese können am besten über frische und cleane Lebensmittel zugeführt werden, ganz auf festen Nahrung sollte man also nicht verzichten .

Liebe Ladies

Das klingt zugegebener Maßen alles sehr mucki-mäßig und so, als könnten wir Damen damit nichts anfangen. Allerdings wollen wir Frauen auch Muskeln aufbauen um alles zu straffen und zu shapen. Auch wenn die Damen der Schöpfung gerne trainieren und ihre Leistungsfähigkeit im Sport steigern wollen, braucht ihr durch die richtige Dosierung und gezieltes Training wie Ernährung keine Angst haben auszusehen wie ein Türsteher.

Und ganz am Rand: Für euer perfektes Work-Out haben wir natürlich auch die perfekte Musik - hier geht's direkt zu unseren Streams!

Lest auch: Fitstagram: Fitnessmotivation über Instagram

Der Sommer steht vor der Tür und die Bikini-Figur steht noch nicht? Dann checkt doch mal unse ...