Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Eure Möglichkeiten nach der Schule

Abitur geschafft und dann?

Flugzeug, Wolken, Urlaub, Reisen

Work & Travel, FSJ oder Auslandsstudium? Schon bald könnte es für Euch losgehen!

Nach der Schule gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, da kann man schnell überfordert sein. Wir haben hier einige für Euch aufgelistet.

Das Abitur ist bestanden und Ihr seid jetzt mit der Schule fertig, aber habt Euch noch nicht entschieden, wie es danach weitergeht? Wir haben Euch ein paar Möglichkeiten zusammengestellt und erzählen von den jeweiligen Vorteilen.

Als Erstes müsst Ihr jedoch feststellen, was Ihr möchtet. Wollt Ihr Geld verdienen, in verschiedene Berufsgruppen hineinschnuppern, Eure Sprachkenntnisse verbessern oder Euch sozial engagieren?

Nachdem Ihr Euch darüber im Klarem seid, könnt Ihr Euch für Euer Ziel ein passendes Angebot suchen.

Auslandsaufenthalt

Auch hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Hier sind die besten drei:

1.Work and Travel

Das ist eine hervorragende Möglichkeit, um möglichst viel in der freien Zeit von dem Land zu sehen. Außerdem könnt Ihr die Unterhaltskosten durch das Arbeiten auf beispielsweise Farmen selbst finanzieren. Ganz nebenbei verbessert Ihr Eure Fremdsprachenkenntnisse im Austausch mit Einheimischen und anderen Reisenden.

2. Au-Pair

Der Au-Pair-Aufenthalt in einer Gastfamilie ist die günstigste Möglichkeit, um ein anderes Land zu bereisen und kennenzulernen. Versorgung und Unterkunft ist gesichert und meistens verdient man sich sogar noch etwas Geld dazu. Eure Sprachkenntnisse werden sich schnell verbessern, da Ihr fast durchgehend von der fremden Sprache umgeben seid.

3. Teilnahme an einem freiwilligen Projekt

Ihr könnt Euch in vielen verschiedenen Ländern an ökologischen, kulturellen oder sozialen Projekten ehrenamtlich beteiligen. Damit beweist Ihr nicht nur gemeinnütziges Engagement, sondern auch Teamfähigkeit. Außerdem lernt Ihr die Kultur und Sprache des Landes kennen.

Ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ)

Dieses könnt Ihr beispielsweise in Sportvereinen, sozialen Einrichtungen oder Schulen absolvieren. In einer Zeit zwischen 6 und 18 Monaten bekommt Ihr hier einen Einblick ins Berufsleben, engagiert Euch für bestimmte Personengruppen, erlernt in Workshops und Seminaren neue Fähigkeiten und habt zusätzlich noch genügend Zeit, um Euch über die Zukunft Gedanken zu machen und Euch zu orientieren. Ein kleines Taschengeld gibt es noch obendrauf!

Eine Ausbildung

Es gibt viele Gründe, um sich für eine Ausbildung zu entscheiden: Ihr steigt sofort ins Berufsleben ein und verdient schon euer erstes Geld. Außerdem hat man auch danach mehrere Optionen: Ihr könnt zum Beispiel direkt von Eurem Ausbildungsbetrieb übernommen werden, Euch selbstständig machen oder danach noch studieren. Praxiserfahrung ist auf jeden Fall sehr gefragt.

Ein Studium

Mit der Absolvierung eines Studiums habt Ihr eine optimale Vorbereitung auf Eure berufliche Karriere, lernt extrem viel und habt im späteren Berufsleben die besten Verdienstmöglichkeiten. Außerdem ist das Risiko der Arbeitslosigkeit um Einiges geringer. Viele Informationen bekommt ihr auf studieren.de.

comments powered by Disqus